Stand: 22.08.2018 15:00 Uhr  | Archiv

Politiker entscheiden: Bauern bekommen viel Geld

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

 

 

 

 

 

Wichtige Politiker in Deutschland haben am Mittwoch eine Entscheidung getroffen.

Die Politiker haben gesagt:

          Die Bauern in Deutschland bekommen 340 Millionen Euro.

          Diese 340 Millionen Euro sollen den Bauern helfen.

          Die Bauern haben nämlich sehr wenig Ernte dieses Jahr.

          Deshalb können die Bauern nur sehr wenig Ernte verkaufen.

          Und deshalb verdienen die Bauern wenig Geld.

Über die 340 Millionen Euro freuen sich die Bauern.

Auch die Bauern in Nord·deutschland freuen sich.

 

Wer bezahlt das Geld?

Die Landwirtschafts·ministerin von Deutschland ist Julia Klöckner.

            Eine Landwirtschafts·ministerin ist eine wichtige Politikerin.

            Eine Landwirtschafts·ministerin kümmert sich zum Beispiel um die Bauern.

Julia Klöckner hat gesagt:

            Wir wollen den Bauern helfen.

            Deshalb gibt Deutschland den Bauern viel Geld.

            Auch die Bundesländer sollen den Bauern viel Geld geben.

                        Ein Bundesland ist ein Teil von Deutschland.

                        Deutschland hat 16 Bundesländer.

                        Zum Beispiel:

                        • Schleswig-Holstein.

                        • Und Niedersachsen.

            Die Bauern sollen das Geld schnell bekommen.           

           

Warum ist die Ernte schlecht?

In Deutschland war es viele Wochen sehr warm.

Und in Deutschland hat es viele Wochen nicht geregnet.

Deshalb sind zum Beispiel die Felder sehr trocken.

Trockene Felder sind nicht gut für die Pflanzen auf den Feldern.

Zum Beispiel für:

• Mais.

• Kartoffeln.

• Und Getreide.

            Getreide ist zum Beispiel Weizen.

            Aus Getreide machen Menschen zum Beispiel Brot.

Auf trockenen Feldern können die Pflanzen nämlich nicht gut wachsen.

Und die Pflanzen bleiben klein.

Deshalb können die Bauern nur kleine Pflanzen ernten.

 

Diese Nachricht ist vom 22. August 2018, 15 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 22.08.2018 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr