Stand: 05.04.2019 14:00 Uhr  | Archiv

Oster·ferien: Viele Staus

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

 

 

 

 

 

In vielen Bundes·ländern in Nord·deutschland sind Oster·ferien.

            Das heißt:

            In diesen Bundes·ländern haben Schüler 2 Wochen frei.

Diese Bundes·länder sind:

• Schleswig-Holstein.

• Niedersachsen.

• Und Bremen.

Auch viele Erwachsene haben an Ostern frei.

An Ostern sind nämlich mehrere Feier·tage.

            Das heißt:

            An diesen Tagen haben fast alle Menschen frei.

Viele Menschen machen in den Oster·ferien eine Reise.

Und viele von diesen Menschen fahren mit dem Auto.

Deshalb sind auf den Straßen viele Staus.

            Das heißt:

            Viele Auto·fahrer müssen lange warten.

 

Tipps für die Reise

Der ADAC warnt Auto·fahrer vor den Staus.

            ADAC ist die Abkürzung für Allgemeiner Deutscher Automobil-Club.

            Der ADAC ist ein Verein.

            Im ADAC sind viele Auto·fahrer.

            Der ADAC hilft diesen Auto·fahrern.

                        Zum Beispiel:

                        Bei einem Unfall.

                        Oder bei einer Panne.

Der ADAC hat zum Beispiel gesagt:

            Viele Auto·fahrer beginnen ihre Reise am Anfang von den Ferien.

            Deshalb sind die Straßen am Anfang von den Ferien oft besonders voll.

            Und deshalb sind am Anfang von den Ferien besonders viele Staus. 

            Die Auto·fahrer fahren nicht alle am Anfang von den Ferien?

            Dann ist es auf den Straßen nicht so voll.

            Und dann sind auch nicht so viele Staus.

 

Der ADAC hat auch gesagt:

            Auf vielen Auto·bahnen in Nord·deutschland sind Bau·stellen.

            Vor Bau·stellen sind oft Staus.

            Am Ende von den Staus sind oft Unfälle.

            Viele Auto·fahrer sehen den Stau nämlich zu spät.

            Deshalb bremsen viele Auto·fahrer zu spät.

            Und deshalb sollen Auto·fahrer vor Bau·stellen besonders vorsichtig fahren.

 

Diese Nachricht ist vom 5. April 2019, 15.00 Uhr.

Sie wollen mehr Nachrichten vom 5. April lesen?

Dann klicken Sie hier.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.04.2019 | 06:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Stau auf einer Autobahn in Reinfeld.  Foto: Johannes Kaths

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr