Stand: 14.09.2021 15:00 Uhr

Niedersachsen erweitert 2G-Regel

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

In Niedersachsen können bald noch mehr Betriebe entscheiden:

In unserem Betrieb gilt eine besondere Corona-Regel.

Diese Corona-Regel heißt 2G.

            2G steht für:

            Geimpft.

            Oder genesen.

Bei der 2G-Regel dürfen nur bestimmte Menschen in bestimmte Räume.

Gilt die 2G-Regel zum Beispiel in einer Bar?

Dann dürfen nur geimpfte Menschen in diese Bar.

            Diese Menschen haben schon eine Impfung gegen das Corona-Virus.

Und genesene Menschen.

            Diese Menschen hatten das Corona-Virus schon.

            Und diese Menschen sind jetzt wieder gesund.

Aber getestete Menschen dürfen nicht in die Bar.

            Diese Menschen haben einen Corona-Test gemacht.

            Dieser Test sagt:

            Dieser Mensch hat das Corona-Virus nicht.

 

Bis jetzt dürfen nur bestimmte Betriebe die 2G-Regel nutzen.

Zum Beispiel:

• Bars.

• Oder Diskotheken.

Aber jetzt hat die Regierung von Niedersachsen gesagt:

            Bald können auch viele andere Betriebe sich für die 2G-Regel entscheiden.

            Zum Beispiel:

            • Kinos.

            • Restaurants.

            • Theater.

            • Und Konzert·veranstalter.

 

2G auch für Theater und Kinos

Der Minister·präsident von Niedersachsen ist Stephan Weil.

            Ein Minister·präsident ist der Regierungs·chef von einem Bundes·land.

Stephan Weil hat am Dienstag gesagt:

            Geimpfte Menschen sind gut gegen das Corona-Virus geschützt.

            Und geimpfte Menschen stecken andere Menschen nicht mehr so leicht an.

            Deshalb sollen geimpfte Menschen wieder mehr Freiheiten bekommen.

            Und genesene Menschen.

            Und deshalb dürfen bald noch mehr Betriebe die 2G-Regel nutzen.

 

Bei der 2G-Regel fallen viele Corona-Regeln weg.

Zum Beispiel:

• Die Abstands·regeln.

• Das Tanz·verbot.

• Und die Test·pflicht.

 

Diese Nachricht ist vom 14. September 2021, 14 Uhr.

Sie wollen mehr Nachrichten zum Corona-Virus lesen?

Dann klicken Sie hier.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.09.2021 | 12:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Kran hebt einen Lkw aus einem Graben. © Digitalfotografie Nyfeler Foto: Arne Jappe

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr