Stand: 27.08.2019 13:30 Uhr  | Archiv

Mehr Nachrichten vom 27.08.2019

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

 

 

 

 

Nord·deutschland: Viele Polizei·einsätze

In Nord·deutschland waren viele Polizei·einsätze.

Diese Polizei·einsätze waren:

• In Schleswig-Holstein.

• In Mecklenburg-Vorpommern.

• Und in Hamburg.

Bei den Polizei·einsätzen haben 1200 Polizisten mitgemacht.

Diese Polizisten haben viele Häuser durchsucht.

Und Bau·stellen.

Die Polizei hat 2 Männer festgenommen.

Die Polizei hat gesagt:

            Diese Männer sind wahrscheinlich von einer Verbrecher·bande.

            Diese Verbrecher·bande macht verbotene Sachen auf den Bau·stellen.

Zum Beispiel Schwarz·arbeit.

                        Das heißt:

                        Die Arbeiter auf den Bau·stellen bekommen für ihre Arbeit Geld.

                        Aber von diesem Geld zahlen die Arbeiter keine Steuern.

                                    Steuern sind Geld.

                                    Dieses Geld zahlen alle Bürger an den Staat.

                                    Von diesem Geld bezahlt der Staat zum Beispiel Lehrer.

                                    Oder Polizisten.

                        Und die Firmen auf der Bau·stelle zahlen auch keine Steuern.

            Schwarzarbeit ist verboten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mecklenburg-Vorpommern: Elch in der Nähe von Anklam

In der Nähe von Anklam haben Menschen ein besonderes Tier gesehen.

            Anklam ist eine Stadt.

Dieses besondere Tier ist ein Elch.

            Elche sind besondere Hirsche.

            Elche leben eigentlich nicht in Deutschland.

            Elche leben zum Beispiel in Polen.

            Oder in Schweden.

Fach·leute haben gesagt:

            Dieser Elch kommt wahrscheinlich aus Polen.

            Dann ist der Elch erst nach Brandenburg gelaufen.

            Und dann ist der Elch nach Mecklenburg-Vorpommern gelaufen.

            Elche sind wilde Tiere.

            Deshalb sollen Menschen nicht zu nah an den Elch herangehen.

            Und Auto·fahrer sollen in der Nähe von Anklam besonders vorsichtig fahren.

            Ein Unfall mit einem Elch ist nämlich sehr gefährlich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 27. August 2019, 15.00 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 27.08.2019 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Etwa 1.700 Menschen haben in Rostock gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr