Stand: 17.12.2019 13:30 Uhr  | Archiv

Mehr Nachrichten vom 17.12.2019

AUDIO: Text hören ( Min)

 

 

 

 

Niedersachsen: Mann muss lange ins Gefängnis

In Braunschweig war ein Prozess.

            Ein Prozess ist ein Streit vor Gericht.

Bei dem Prozess hat das Gericht einen Mann verurteilt.

Der Mann hat seine Ehe·frau getötet.

Jetzt muss der Mann für 11 Jahre ins Gefängnis.

Das Gericht hat gesagt:

            Der Mann hat mit einem Messer auf seine Ehe·frau eingestochen.

            Und der Mann hat seine Ehe·frau mit dem Messer schwer verletzt.

            Dann ist die Frau in ein Kranken·haus gekommen.

            2 Tage später ist die Frau in dem Kranken·haus gestorben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mecklenburg-Vorpommern: Fest·spiele haben neue Chefin

Die Fest·spiele Mecklenburg-Vorpommern haben eine neue Chefin.

            Die Fest·spiele Mecklenburg-Vorpommern sind ein großes Musik·festival.

            Bei diesem Musik·festival gibt es viele Konzerte.

            Bei diesen Konzerten spielen viele Musiker klassische Musik.

Die neue Chefin heißt Ursula Haselböck.

Ursula Haselböck ist 38 Jahre alt.

Und Ursula Haselböck ist aus Wien.

            Wien ist die Haupt·stadt von Österreich.

Ursula Haselböck übernimmt die Fest·spiele im September 2020.

Und Ursula Haselböck ist die erste Chefin von den Fest·spielen.

Der alte Chef von den Fest·spielen ist Markus Fein.

Markus Fein war 6 Jahre lang der Chef von den Fest·spielen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mecklenburg-Vorpommern: 3 Menschen sterben bei Unfall

In der Nähe von Greifswald war ein schwerer Unfall.

Dieser Unfall war auf der Bundes·straße 109.

Bei dem Unfall sind 3 Menschen gestorben.

Die Polizei hat gesagt:

            Ein Mann ist mit seinem Auto auf der Bundes·straße 109 gefahren.

            Dann ist der Mann auf die andere Fahr·bahn gefahren.

            Auf der anderen Fahr·bahn war ein anderes Auto.

            In dem Auto waren 2 Menschen:

            • Der Fahrer von dem Auto.

            • Und die Ehe·frau von dem Fahrer.

            Der Mann ist gegen das andere Auto gefahren.

            Der Mann ist bei dem Unfall gestorben.

            Und die 2 Menschen in dem anderen Auto sind bei dem Unfall gestorben.

Jetzt ermittelt die Polizei.

Die Polizei will nämlich zum Beispiel wissen:

            Warum ist der Mann auf die andere Fahr·bahn gefahren?

Die Polizei hat gesagt:

            Vielleicht hat der Mann auf sein Handy geguckt.

            Deshalb war der Mann vielleicht abgelenkt.

            Und deshalb ist der Mann vielleicht auf die andere Fahr·bahn gefahren.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Diese Nachrichten sind vom 17. Dezember 2019, 14.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 17.12.2019 | 16:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr