Stand: 15.03.2021 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 15.03.2021

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

Probleme mit Impf·stoff

In Deutschland gibt es mehrere Impf·stoffe gegen das Corona-Virus.

             Ein Impf·stoff ist ein besonderes Medikament.

             Und ein Impf·stoff ist gegen eine bestimmte Krankheit.

             Bekommt ein Mensch einen Impf·stoff?

             Dann bekommt dieser Mensch diese Krankheit wahrscheinlich nicht.

Einer von diesen Impf·stoffen ist von der Firma AstraZeneca.

             AstraZeneca ist eine Firma aus Groß·britannien und Schweden.

Aber jetzt gibt es Probleme mit diesem Impf·stoff.

Deshalb wollen Fach·leute den Impf·stoff jetzt noch einmal genau untersuchen.

Und die Regierung von Deutschland hat gesagt:

            Wir impfen die Menschen in Deutschland nicht mehr mit diesem Impf·stoff.

            Wir warten erst einmal die Ergebnisse von der Untersuchung ab.

Auch andere Länder impfen die Menschen nicht mehr mit diesem Impf·stoff.

Zum Beispiel Dänemark.

Und die Niederlande.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Viele Corona-Fälle: Ärzte machen sich Sorgen

In Deutschland stecken sich wieder mehr Menschen mit dem Corona-Virus an.

Das Robert Koch-Institut zählt jeden Tag die Corona-Fälle in Deutschland.

           Das Robert Koch-Institut ist eine Behörde.

           Das Robert Koch-Institut erforscht Krankheiten.

           Das Robert Koch-Institut will zum Beispiel wissen:

           Wie viele Menschen haben eine bestimmte Krankheit?

Das Robert Koch-Institut hat gesagt:

           An einem Tag haben sich jetzt 6604 Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt.

           Das sind fast 1593 Menschen mehr als vor einer Woche.

           Und an einem Tag sind jetzt 47 Menschen am Corona-Virus gestorben.

           Insgesamt sind bisher 73.418 Menschen am Corona-Virus gestorben.

Die Anzahl der neuen Corona-Fälle macht vielen Menschen Sorgen.

Zum Beispiel Intensiv·medizinern.

            Intensiv·mediziner sind Ärzte.

            Diese Ärzte arbeiten zum Beispiel in einer Intensiv·station.

                        Eine Intensiv·station ist eine Station in einem Kranken·haus.

                        In einer Intensiv·station behandeln Ärzte zum Beispiel schwer·verletzte Menschen.

                        Oder besonders kranke Menschen.

Die Intensiv·mediziner sagen nämlich:

            Viele Menschen stecken sich mit dem Corona-Virus an.

            Und immer mehr von diesen Menschen müssen auf eine Intensiv·station.

            Deshalb müssen wir besonders vorsichtig sein.

            Und deshalb müssen wir die Corona-Regeln wieder strenger machen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachricht ist vom 15. März 2021, 15.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 15.03.2021 | 16:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr