Stand: 09.03.2021 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 09.03.2021

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

Garten·center und Bau·märkte verdienen viel Geld

Viele Geschäfte haben im vergangenen Jahr weniger Geld verdient.

Viele Geschäfte waren nämlich wegen der Corona-Krise lange Zeit geschlossen.

Und einige Geschäfte konnten nur unter strengen Regeln öffnen.

Aber einige andere Geschäfte haben sogar mehr Geld verdient.

Zum Beispiel:

• Garten·center.

            In Garten·centern können Menschen zum Beispiel Pflanzen und Garten·geräte kaufen.

• Bau·märkte.

            In Bau·märkten können Menschen zum Beispiel Werk·zeuge und Farben kaufen.

• Oder Gärtnereien.

            In Gärtnereien können Menschen zum Beispiel Blumen und Pflanzen kaufen.

Fach·leute haben gesagt:

            Viele Menschen konnten im vergangenen Jahr keinen Urlaub machen.

            Und viele Menschen konnten keine Ausflüge machen.

            Deshalb haben viele Menschen mehr Zeit zu Hause verbracht.

            Und deshalb haben viele Menschen ihr Zuhause verschönert.

            Viele Menschen haben zum Beispiel ihre Wände neu gestrichen.

            Und viele Menschen haben Pflanzen für den Garten oder Balkon gekauft.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Viele Besitzer von Geschäften sind unzufrieden

Seit Montag haben viele Geschäfte wieder geöffnet.

Aber für das Einkaufen in vielen Geschäften gelten besondere Regeln.

Deshalb sind viele Besitzer von den Geschäften unzufrieden.

Viele Besitzer haben zum Beispiel gesagt:

            Wir öffnen unsere Geschäfte für die Kunden?

            Dann haben wir hohe Kosten.

            Zum Beispiel müssen wir unsere Verkäufer bezahlen.

            Wegen den strengen Regeln dürfen aber nur wenige Kunden in die Geschäfte.

            Mit so wenigen Kunden können wir kein Geld verdienen.

            Deshalb geht es uns schlecht.

            Und deshalb muss die Regierung uns besser unterstützen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachricht ist vom 09. März 2021, 14.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 09.03.2021 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr