Stand: 06.07.2021 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 06.07.2021

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

Nordrhein-Westfalen: Ärger mit Impf·stoff

In Deutschland gibt es 4 Impf·stoffe gegen das Corona-Virus.

Einer von diesen 4 Impf·stoffen ist von AstraZeneca.

            AstraZeneca ist eine Firma aus Großbritannien und Schweden.

Um diesen Impf·stoff hat es viel Ärger gegeben.

Fach·leute haben nämlich am Anfang gesagt:

           Vielleicht ist dieser Impf·stoff nicht so wirksam wie andere Impf·stoffe.

Aber jetzt sagen die Fach·leute:

            Der Impf·stoff von AstraZeneca ist genauso gut wie die anderen.

Trotzdem haben viele Menschen kein Vertrauen mehr in diesen Impf·stoff.

Diese Menschen sagen zum Beispiel:

            Der Impf·stoff von AstraZeneca ist nicht so gut.

Deshalb haben Haus·ärzte in Nordrhein-Westfalen jetzt gesagt:

            Wir impfen die Menschen nicht mehr mit dem Impf·stoff von AstraZeneca.

            Viele Menschen wollen diesen Impf·stoff nämlich nicht bekommen.

            Deshalb bleibt dieser Impf·stoff oft bei uns übrig.

            Und deshalb nehmen wir jetzt nur noch die anderen Impf·stoffe.    

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Australien: Wichtiges Auto·rennen abgesagt         

In Australien ist jedes Jahr ein wichtiges Auto·rennen.

Dieses wichtige Auto·rennen ist von der Formel 1.

            Die Formel 1 ist ein wichtiger Wettbewerb.

            Die Formel 1 macht Auto·rennen.

            Und die Formel 1 macht jedes Jahr eine Welt·meisterschaft im Auto·rennen.

            Die Autos in der Formel 1 sind besonders schnell.

Und dieses wichtige Auto·rennen ist ein Teil von der Welt·meisterschaft.

In diesem Jahr sollte das Auto·rennen im März sein.

Dann hat die Regierung von Australien gesagt:

            Viele Menschen stecken sich mit dem Corona-Virus an.

            Deshalb müssen wir vorsichtig sein.

            Und deshalb machen wir das Auto·rennen im November.

            Wir hoffen nämlich:

                        Im November stecken sich nicht mehr so viele Menschen an.

Aber jetzt hat die Regierung gesagt:

            Es stecken sich immer noch viele Menschen mit dem Corona-Virus an.

            Deshalb sagen wir das Auto·rennen ab.

Vorher ist auch schon das Auto·rennen in Kanada ausgefallen.

Und das Auto·rennen in Singapur.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 6. Juli 2021, 15.30 Uhr.

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | 06.07.2021 | 12:26 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr