Stand: 05.09.2022 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 05.09.2022

AUDIO: Text hören (2 Min)

Mecklenburg-Vorpommern: Polizei erschießt Hund

In Rostock hat die Polizei einen Hund erschossen.

            Rostock ist eine Stadt in der Nähe von der Ost·see.

Der Hund hat nämlich mehrere Menschen gebissen.

Eine Frau wurde schwer verletzt.

Die Polizei hat gesagt:

            Der Hund hat dem Freund von der Frau gehört.

            Alle 3 waren in ihrer Wohnung.

            Plötzlich hat der Hund die Frau angegriffen.

            Der Hund hat die Frau schwer verletzt.

            Und er hat den Freund leicht verletzt.

            Dann sind Menschen von einem Kranken·wagen in die Wohnung gekommen.

            Der Hund hat auch diese Menschen angegriffen.

            Die Menschen von dem Kranken·wagen haben die Polizei gerufen.

            Die Polizei ist in die Wohnung gekommen.

            Der Hund hat über der schwer verletzten Frau gestanden.

            Dann hat die Polizei den Hund erschossen.

Jetzt will die Polizei wissen:

           Warum hat der Hund die Menschen gebissen?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hamburg: Frau muss ins Gefängnis

Eine Frau muss für 2 Jahre und 4 Monate ins Gefängnis.

Die Frau hat nämlich einem Mann im Kranken·haus das Portemonnaie gestohlen.

Dann hat die Frau mit der Bank·karte von dem Mann viel Geld von der Bank abgehoben.

Das Gericht hat gesagt:

            Die Frau ist Kranken·schwester.

            Sie hat den Mann im Kranken·haus gepflegt.

            Der Mann war hilflos.

            Und er lag im Sterben.

            Dann hat die Frau dem Mann das Portemonnaie gestohlen.

Die Frau hat gesagt:

            Ich hatte kein Geld.

            Ich habe nicht gewusst:

            Wie kann ich meine Miete bezahlen?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 05. September 2022, 15.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 05.09.2022 | 08:30 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr