Stand: 28.02.2018 15:00 Uhr  | Archiv

HSH Nord·bank verkauft

 

AUDIO: Text hören ( Min)

 

 

 

 

 

Hamburg und Schleswig-Holstein verkaufen die HSH Nord·bank.

            Die HSH Nord·bank ist eine Landes·bank.

                        Eine Landes·bank gehört einem Bundes·land.

                        Oder mehreren Bundes·ländern.

            Die HSH Nord·bank gehört den Bundes·ländern:

                        • Hamburg.

                        • Und Schleswig-Holstein.

Die HSH Nord·bank hat nämlich viele Schulden.

 

Wer kauft die HSH Nord·bank?

Mehrere Investoren kaufen die HSH Nord·bank.

            Ein Investor ist zum Beispiel ein Mensch.

            Oder eine Firma.

            Ein Investor hat viel Geld.

            Mit diesem Geld kauft ein Investor zum Beispiel andere Firmen.

            Und mit diesen anderen Firmen will ein Investor noch mehr Geld verdienen.

Einer dieser Investoren ist zum Beispiel Christopher Flowers.

            Christopher Flowers ist aus Amerika.

Und ein anderer Investor ist Cerberus.

            Cerberus ist eine Firma aus Amerika.

Diese Investoren bezahlen eine Milliarde Euro für die HSH Nord·bank.

 

Bundes·länder verlieren viel Geld

Die HSH Nord·bank hat viele Schulden.

Die HSH Nord·bank hat sich nämlich zum Beispiel viel Geld geliehen.

Aber dieses Geld konnte die HSH Nord·bank noch nicht zurück·bezahlen.

Deshalb müssen Hamburg und Schleswig-Holstein wahrscheinlich dieses Geld zurück·bezahlen.

Die Investoren bezahlen jetzt eine Milliarde Euro für die HSH Nord·bank.

Aber die HSH Nord·bank muss mehr als eine Milliarde Euro zurück·bezahlen.

Deshalb verlieren Hamburg und Schleswig-Holstein durch die HSH Nord·bank viel Geld.

Viele Politiker haben gesagt:

            Wir haben die HSH Nord·bank verkauft.

            Durch den Verkauf haben wir Geld bekommen.

            Deshalb ist der Verkauf der HSH Nord·bank gut.

 

Ermittlungen gegen Mitarbeiter

Über die HSH Nord·bank gibt es seit vielen Jahren Streit.

Viele Leute haben nämlich zum Beispiel gesagt:

            Wichtige Mitarbeiter von der HSH Nord·bank haben schlecht gearbeitet.

            Deshalb hat die HSH Nord·bank so viele Schulden.

Und die Polizei hat gesagt:

            Vielleicht haben die wichtigen Mitarbeiter gegen das Gesetz verstoßen.

            Deshalb ermitteln wir gegen diese Mitarbeiter.

 

Diese Nachricht ist vom 28. Februar 2018, 15 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 28.02.2018 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr