CDU gewinnt Kommunal·wahlen in Niedersachsen

 

AUDIO: Text hören (4 Min)

Am 12. September waren in Niedersachsen wichtige Wahlen.

Diese Wahlen waren die Kommunal·wahlen.

Bei den Kommunal·wahlen wählen die Menschen Parteien.

Oder Politiker.

Diese Politiker kümmern sich dann um ihre Kommune.

            Eine Kommune ist ein kleiner Teil von einem Bundes·land.

            Zum Beispiel eine Stadt.

            Oder eine Gemeinde.

Diese Politiker kümmern sich also nicht um ganz Niedersachsen.

 

Bei den Kommunal·wahlen in Niedersachsen hat die CDU gewonnen.

            CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union Deutschlands.

Die meisten Menschen haben nämlich Politiker von der CDU gewählt.

Aber die CDU hat die Kommunal·wahlen nur knapp gewonnen.

Fast genauso viele Menschen haben nämlich die SPD gewählt.

            SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands.

Auf dem 3. Platz sind die Grünen.

Auf dem 4. Platz ist die FDP.

            FDP ist die Abkürzung für Freie Demokratische Partei.

Auf dem 5. Platz ist die AfD.

            AfD ist die Abkürzung für Alternative für Deutschland.

Und auf dem 6. Platz ist die Linke.

 

Viele Bürger·meister·wahlen

Bei den Kommunal·wahlen haben die Menschen auch Bürger·meister gewählt.

            Ein Bürger·meister ist der Verwaltungs·chef von einer Stadt.

            Oder von einer Gemeinde.

Und Land·räte.

            Ein Land·rat ist der Verwaltungs·chef von einem Land·kreis.

                        Zu einem Land·kreis gehören mehrere Gemeinden.

Bei vielen von diesen Wahlen gibt es schon einen Sieger.

Zum Beispiel in:

• Salzgitter.

In Salzgitter bleibt Frank Klingebiel von der CDU Oberbürger·meister.

• Hildesheim.

In Hildesheim bleibt Ingo Meyer Oberbürger·meister.

            Ingo Meyer ist parteilos.

                        Das heißt:

                        Ingo Meyer ist von keiner Partei.

• Und in Celle.

In Celle wird Axel Flader von der CDU neuer Land·rat.

 

Viele Stich·wahlen in 2 Wochen

Bei vielen von diesen Wahlen gibt es noch keinen Sieger.

Zum Beispiel bei den Wahlen zum Oberbürger·meister in vielen Städten.

Bei vielen von diesen Wahlen war das Ergebnis nämlich sehr knapp.

Bei diesen Wahlen hat kein Politiker die absolute Mehrheit bekommen.

            Das heißt:

            Keiner von den Politikern hat mehr als die Hälfte von allen Stimmen bekommen.

Deshalb sind in diesen Städten in 2 Wochen noch einmal Wahlen.

Diese Wahlen heißen Stich·wahlen.

Bei diesen Stich·wahlen können die Menschen nur noch 2 Politiker wählen.

Diese 2 Politiker haben bei der Wahl am 12. September die meisten Stimmen bekommen.

Ein Politiker bekommt bei der Stich·wahl mehr Stimmen als der andere Politiker?

Dann hat dieser Politiker die Stich·wahl gewonnen.

Und dann wird dieser Politiker zum Beispiel Oberbürger·meister.

Oder Land·rat.

 

In diesen Städten gibt es zum Beispiel in 2 Wochen eine Stich·wahl:

• Braunschweig.

• Oldenburg.

• Lüneburg.

• Osnabrück.

• Göttingen.

• Oder Wolfsburg.

 

Auch in der Region Hannover hat kein Politiker die absolute Mehrheit bekommen.

Deshalb gibt es auch in der Region Hannover in 2 Wochen eine Stich·wahl.

Bei dieser Stich·wahl wird der Regions·präsident gewählt.

Die Region Hannover ist der größte Kommunal·verband in Niedersachsen.

 

Zum Ergebnis von den Kommunal·wahlen gibt es noch mehr Informationen.

Sie wollen diese Informationen lesen?

Dann klicken Sie hier.

Diese Informationen sind aber nicht in Leichter Sprache.

 

 

Ein Mann wirft Briefwahlunterlagen in eine Wahlurne. © TeleNewsNetwork

Kommunal·wahlen in Niedersachsen

Am 12. September waren in Niedersachsen Kommunal·wahlen. Wichtige Informationen zu diesen Kommunal·wahlen finden Sie hier. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr