Stand: 27.06.2018 15:00 Uhr  | Archiv

Auto fällt aus Park·haus

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

 

 

 

 

 

In Hamburg war ein Unfall.

Bei diesem Unfall ist ein Auto aus einem Park·haus gestürzt.

Und bei diesem Unfall ist der Fahrer von dem Auto gestorben.

Der Fahrer von dem Auto war 88 Jahre alt.

 

Was ist passiert?

Das Park·haus ist in einem Einkaufs·zentrum.

Dieses Einkaufs·zentrum ist in Barmbek-Süd.

            Barmbek-Süd ist ein Stadt·teil von Hamburg.

Die Polizei hat gesagt:

            Das Auto von dem Mann war in dem Park·haus.

            Und das Auto von dem Mann war in der 5. Etage von dem Park·haus.

            Die 5. Etage von dem Park·haus ist in 15 Meter Höhe.

            Der Mann wollte mit dem Auto ausparken.

            Beim Ausparken ist der Mann mit dem Auto rückwärts gefahren.

            Dann ist das Auto gegen eine Wand gefahren.

            Danach ist das Auto schnell vorwärts gefahren.

            Und dann ist das Auto gegen eine andere Wand gefahren.

            Diese andere Wand ist an der Außen·seite von dem Park·haus.

            Diese andere Wand hat das Auto nicht gestoppt.

            Deshalb ist das Auto aus dem Park·haus gestürzt.

            Das Auto ist 15 Meter herunter·gestürzt.

            Das Auto wurde bei dem Unfall zerquetscht.

            Der Mann in dem Auto ist bei dem Unfall gestorben.

 

Jetzt will die Polizei wissen:

            Warum ist der Unfall passiert?

Deshalb müssen Fach·leute untersuchen:

            War der Mann vielleicht krank?

           

Teil vom Park·haus gesperrt

Die Polizei hat einen Teil vom Park·haus gesperrt.

            Das heißt:

            In diesem Teil vom Park·haus dürfen keine Autos parken.

Die Polizei hat gesagt:

            Die Wand an der Außen·seite vom Park·haus ist kaputt.

            Deshalb kann diese Wand auf die Straße fallen.

            Jetzt müssen Fach·leute diese Wand reparieren.

            Dann können wieder Autos in diesem Teil vom Park·haus parken.

 

Diese Nachricht ist vom 27. Juni 2018, 15 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 27.06.2018 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr