Thomas Hengelbrock dirigiert Haydn

"Oxford"-Sinfonie; Scena "Berenice che fai"

Sonntag, 24. März 2019, 08:00 bis 08:45 Uhr

Dirigent Thomas Hengelbrock dirigiert ein Orchester.

3,67 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Joseph Haydn, der Komponist aus der österreichischen Provinz, hatte bei seinem ersten London-Aufenthalt die Spitze der englischen Gesellschaft im Sturm erobert. Die Verleihung der Ehrendoktorwürde war da nur das Tüpfelchen auf dem i. Drei Tage lang hatte man Haydn in Oxford gefeiert, und in den verschiedenen Festkonzerten soll auch jene G-Dur-Sinfonie erklungen sein, die seither den Beinamen "Oxford" trägt.

Auch als Vokalkomponist zeigte Haydn sein ganzes Können. Beim Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein-Musikfestivals 2016 gab die gefeierte französische Mezzosopranistin Marianne Crebassa Haydns Kantate "Berenice che fai" zum Besten.

Redaktion
Matthias Latzel
Redaktionsleiter/in
Jürgen Meier-Beer
Regie
Michael Valentin
Produktionsleiter/in
Heike Ernst