Stand: 08.04.2020 10:20 Uhr

Frag Schleswig-Holstein: Verstöße gegen Corona-Regeln melden?

Eine Menschenmenge auf einer öffentlichen Fläche läuft über ein Corona-Virus-Symbol, das auf dem Boden zu sehen ist. (Fotomontage) © imago images Foto: Ralph Peters
Es gibt leider noch viele Menschen, die sich nicht an die Abstandsregel zum Infektionsschutz halten. Ansprechen oder meiden - was würden Sie tun?

Bei Gewissensfragen kann es knifflig werden. Sage ich dem gesprächigen Sitznachbarn im Bus, wenn ich mich gerade nicht unterhalten möchte? Ist es in Ordnung, mit dem Chef bei Facebook befreundet zu sein? Manchmal kommt man mit der Alltagsmoral an seine Grenzen. Unsere Moderatoren Horst Hoof und Mandy Schmidt helfen gerne und fragen Schleswig-Holstein. NDR 1 Welle Nord Hörer stimmen ab. Was ist für Sie in Ordnung und was geht gar nicht? Stellen Sie Ihre Gewissensfrage.

Die Einschränkungen im öffentlichen Leben sind gerade für alle spürbar - doch es gibt viele Schleswig-Holsteiner, die sich vorbildlich an die Verhaltensregeln halten. In Parks, an Stränden und in Wäldern halten sie zum Beispiel den Mindestabstand zu anderen ein. Leider gibt es auch Ausnahmen: Jugendliche, die als große Gruppe gemeinsam rumstehen, ältere Menschen, die gemeinsam auf einer Bank im Park sitzen und klönen, oder Eltern, die ihre Kinder auf Spielplätzen miteinander spielen lassen.

Horst und Mandy fragen Schleswig-Holstein

Horst und Mandy haben am Mittwoch gefragt, wie Sie sich verhalten, wenn Sie offensichtliche Verstöße gegen die Corona-Regeln bei anderen bemerken. 50 Stimmen wurden abgegeben. Die Option, Abstand zu halten und den Verstoß zu ignorieren, erhielt 60 Prozent der Stimmen. Die Option, die Personen anzusprechen und notfalls die Polizei zu rufen, erhielt 40 Prozent der Stimmen.

 

Frag Schleswig-Holstein
Das Bild  zeigt ein gebasteltes Smartphone aus Pappe neben dem Sprechblasen aufgeklebt sind. © Photocase.de / Marie Maerz Foto: Marie Maerz

Frag Schleswig-Holstein: im Gruppenchat nicht antworten?

NDR 1 Welle Nord Hörer schildern uns ihr Dilemma. Nina aus Kiel fragt, ob es ok ist, in einem Gruppenchat auch mal nicht zu antworten. Sie haben abgestimmt. mehr

Unsere Moderatoren klären Ihr Dilemma

Was beschäftigt Sie? Horst und Mandy fragen Schleswig-Holstein. Schicken Sie uns einfach Ihr Alltagsdilemma im Messenger der NDR Schleswig-Holstein App.

Oder nutzen Sie das Formular. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin Schleswig-Holstein – mit Mandy Schmidt und Horst Hoof | 08.04.2020 | 05:10 Uhr

NDR 1 Welle Nord Moderator Horst Hoof. © NDR Foto: Janis Röhlig

Horst Hoof

Mit Punkrock wollte er einst reich und berühmt werden, gelandet ist er beim Radio: montags bis freitags ab 5 Uhr. mehr

Ein Porträtfoto von NDR 1 Welle Nord Moderatorin Mandy Schmidt, die in die Kamera lächelt. © NDR Foto: Janis Röhlig

Mandy Schmidt

Mandy Schmidt hat schon früh Strand und Wellen vermisst. Nun hat sie im schönen Schleswig-Holstein ihre Heimat gefunden. mehr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin! Schleswig-Holstein mittendrin

10:00 - 15:00 Uhr
Live hörenTitelliste