Ein Mahnmal für die Opfer von Zwangssterilisation und Euthanasie während der Zeit des Nationalsozialismus wird am Zentrum für Nervenheilkunde des Universitätsklinikums Rostock eingeweiht. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

"Euthanasie" und Zwangssterilisation

27.01.2009 | 00:00 Uhr | von NAD-ABONJIN
3 Min

Der Begriff "Euthanasie" wurde von den Nazis als Deckmantel für die systematische Tötung psychisch Kranker missbraucht. 1941 kamen 400 Patienten aus Mecklenburg-Vorpommern in die Tötungsanstalt Bernburg.

Top-Videos

Ein Behälter in einer Whisky Brennerei auf Rügen. © Screenshot
3 Min

Zoll kontrolliert Whisky-Brennerei in Mönchgut auf Rügen

Der Zoll könnte die neue Anlage stilllegen. Die Beamten prüfen, ob irgendwo Alkohol unbemerkt entnommen werden kann.  3 Min

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr