Christian Pegel, Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, liest bei einer Pressekonferenz eine Mitteilung vor. © Screenshot

Innenminister Pegel sieht keine Gefährdung für Gasanlagen

29.09.2022 | 06:21 Uhr | von Matthes Klemme
1 Min | Verfügbar bis 29.09.2024

Nach dem mutmaßlichen Sabotageakt auf die Ostseepipelines Nordstream 1 und 2 sieht Innenminister Pegel keine Gefährdung der Trassen in deutschen Gewässern. Die Pipelines sowie die geplanten Flüssiggasterminals liegen in flachen küstennahen Gewässern:

Top-Videos

Zwei Frauen stehen vor einer Wand mit Stellenausschreibungen auf einer Aus- und Weiterbildungsmesse. © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt
6 Min

Eckpunktepapier: Weniger Hürden für ausländische Fachkräfte

Die Bundesregierung will die Einwanderung für Fachkräfte erleichtern. Ausschlaggebende Punkte sollen dann unter anderem Qualifikation, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse und Alter sein. 6 Min

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr