Igor Strawinsky probt "Apollon musagète" mit dem NDR Sinfonieorchester (1965). © NDR Foto: Susanna Schapowalow

Abgesagt: Strawinsky-Konzert in Wismar

Stand: 11.02.2021 10:00 Uhr

Die Veranstaltung kann aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen leider nicht stattfinden.

Für Details zur Erstattung der Ticketpreise wenden Sie sich bitte an Ihre Vorverkaufsstelle.

ABGESAGT: Fr, 02.04.2021 | 16 Uhr
Wismar, St.-Georgen-Kirche (St.-Georgen-Kirchhof 1)

Philipp Ahmann Dirigent
Bernard Richter Tenor
Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters
Les Cornets Noirs
NDR Chor

IGOR STRAWINSKY IN MEMORIAM
Eine Zeitreise von Venedig bis Los Angeles
Werke u. a. von
CARLO GESUALDO DA VENOSA
CLAUDIO MONTEVERDI
IGOR STRAWINSKY

In meinen Kalender eintragen

Von Venedig nach Los Angeles

Am 6. April 2021 jährt sich der Todestag von Igor Strawinsky zum 50. Mal. Der NDR Chor unter der Leitung seines ehemaligen Chefs Philipp Ahmann unternimmt mit prominenten Gästen in Erinnerung an den großen russischen Komponisten eine musikalische Reise zu wichtigen Stationen seines Lebens.

Venedig, wo Strawinsky auf eigenen Wunsch begraben liegt, wurde im 16. Jahrhundert durch Meister wie Giovanni Gabrieli und Claudio Monteverdi zu einem Zentrum der italienischen Vokalmusik. Sie beeinflusste noch viele hundert Jahre später Strawinskys eigene Chormusik wie etwa seine Messe, die er 1944 in seiner neuen Heimat Los Angeles komponierte.

Weitere Informationen
Rolf Liebermann (l.) und Komponist Igor Strawinsky © picture-alliance / dpa Foto: UPI

Strawinsky in Hamburg: Ein Online-Festival

Anlässlich seines 50. Todestages stellte der NDR Igor Strawinsky im April mit einem Online-Konzertfest in den Mittelpunkt. mehr

Orchester und Vokalensemble