Stand: 30.08.2021 10:00 Uhr

Alexandra Hebart

Alt | beim NDR Vokalensemble seit September 2015

Weiterblättern

Mein erstes prägendes Musikerlebnis:

Meine Eltern haben jeden Sonntag eine Bach-Kantate mit dem Plattenspieler gehört.

Mein Weg zum NDR Vokalensemble:

Nach dem Studium habe ich ein paar Jahre als freiberufliche Sängerin gearbeitet. 2014 durfte ich vier oder fünf Projekte im NDR als freie Mitarbeiterin mitmachen. Da habe ich gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, und habe mich auf eine freie Stelle beworben.

Mein außergewöhnlichstes Auftrittserlebnis:

Als Solistin: In einer Operette von Offenbach habe ich einen jungen, hyperaktiven Prinzen gespielt und musste gleichzeitig tanzen und singen - das war krass.

Als Choristin: eindeutig das Brahms-Requiem 2014 in Stuttgart mit Sir Roger Norrington. Er hat mit uns so großartig und tief empfunden musiziert.

Orchester und Vokalensemble