Sebastian Maas

Violoncello

Bei der NDR Radiophilharmonie seit 1987

Biografie

Sebastian Maas ist Berliner und studierte in seiner Heimatstadt an der Universität der Künste bei Wolfgang Boettcher. Außerdem besuchte er Meisterkurse bei Heinrich Schiff und Anner Bylsma. Noch während seines Studiums erhielt er sein Festengagement bei der NDR Radiophilharmonie.

Als Student mit den Berliner Philharmonikern auf Konzertreise

Orchestererfahrungen hatte er bereits als Student durch seine Aushilfstätigkeiten bei verschiedenen Berliner Orchestern gesammelt, u. a. bei den Berliner Philharmonikern, mit denen er auch Tourneen unternahm.

Gefragt als Kammermusiker und Moderator

Sebastian Maas tritt als leidenschaftlicher Kammermusiker u. a. zusammen mit  Kolleg*innen der NDR Radiophilharmonie in diversen Formationen bei den Kammermusik-Matineen des Orchesters auf, dabei ist er des Öfteren auch als Moderator zu erleben. Ebenso ist er in der Reihe Blaue Stunde im Sprengel Museum zu hören. Viele Jahre war Sebastian Maas Cellist des Hermes-Quartetts und des Schwitters Ensembles. 

Was war Ihr erstes prägendes Musikerlebnis?

Das war eine Aufnahme der "Winterreise" von Schubert mit Dietrich Fischer-Dieskau und Gerald Moore am Klavier.

Welches ist Ihr Lieblingsstück im Bereich der "klassischen" Musik? 

Da gibt es viel zu viele, aber ich liebe die Musik von Bach und Schubert ganz besonders.

Wenn Sie nicht Cello spielen würden, welches Instrument würden Sie am liebsten spielen können?

Geige, wie mein Vater.

Videos mit Sebastian Maas

Ein Streichensemble der NDR Radiophilharmonie auf der Bühne der Konzertkirche Neubrandenburg  Foto: Geert Maciejewski
79 Min

Eröffnungskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2020

Am 13. Juni 2020 eröffnete ein Ensemble der NDR Radiophilharmonie die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. 79 Min

Orchester und Vokalensemble