Stand: 22.02.2019 17:00 Uhr

Von Zirkusmusik und falschen Noten

Die aktuellste Folge mit Andrew Manze: In seinem Video-Blog stellt der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie einzelne Kompositionen und die Geschichten hinter den weltbekannten Stücken vor. Spannend für alle Freunde der klassischen Musik - und auch für die, die es erst noch werden wollen.

Emanuel Ax und die NDR Radiophilharmonie © NDR

Haydn und Strawinsky: Klavierwerke

Chefdirigent Andrew Manze unterhält sich mit Emanuel Ax über Klavierwerke von Haydn und Strawinsky und über die musikalische Herausforderung, eine spritzige Leichtigkeit auszudrücken.

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Chefdirigent Andrew Manze unterhält sich mit dem renommierten Pianisten Emanuel Ax über das außergewöhnliche Programm, das sie gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie aufführen: Dem D-Dur-Klavierkonzert von Joseph Haydn stellen sie Igor Strawinskys "Capriccio" für Klavier und Orchester gegenüber. Emanuel Ax ist ein ausgesprochener Haydn-Kenner, aber dass er auch Strawinskys "Capriccio" ausgesucht hat, war für Manze überraschend - "es ist ein seltsames Stück", erzählt er von seinen ersten Eindrücken. Für den Pianisten ist es "eine wunderbare Komposition" und charakterisiert es als "ein Zirkusstück". Gerade dass es nach "großem Spaß" klingen soll, ist aber auch die Schwierigkeit der Interpretation, denn dahinter stecke harte Arbeit. Ganz begeistert ist Andrew Manze von der überbordenden Freude, mit der Emanuel Ax bereits in der Probe das Orchester angesteckt habe.

Der Videoblog

Manze on Music: Alle Folgen

In seinem Video-Blog erzählt Andrew Manze, Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie, Anekdoten über Brahms, Beethoven, Mozart & Co. Hier finden Sie alle Folgen in der Übersicht. mehr