Sendedatum: 14.02.2020 09:00 Uhr

Epic Orchestra

Mit "Epic Orchestra" legt die NDR Radiophilharmonie ihre neueste CD-Aufnahme vor. Die zahlreichen Beteiligten werden in einem beeindruckenden Klangspektrum hörbar. Für die Produktion der CD hat die NDR Radiophilharmonie namhafte Solisten sowie ein Kammermusik- und ein Vokalensemble eingeladen.

Filmmusiken, Serien-Intros und mehr

Die CD ist als Koproduktion des NDR und Sony Classical entstanden. Zu hören sind ausschließlich Werke zeitgenössischer Komponisten, teilweise aus Filmen und Serien bekannt: "Interstellar" von Hans Zimmer mit dem Organisten Cameron Carpenter als Solist und "Once Upon a Time in the West", dem legendären Western-Score von Ennio Morricone. Die Abenteuer der Serie "Game of Thrones" werden noch einmal durch "A Lannister Always Pays His Debts" von Ramin Djawadis in Erinnerung gerufen.

Talente

Als Solistinnen und Solisten präsentieren sich sowohl etablierte Größen wie die Sopranistin Olga Peretyatko und Pianist Sebastian Knauer als auch junge Talente wie die Geigerin Johanna Röhrig und die Pianistin Rahel Senn. Die norwegische Geigerin Eldbjørg Hemsing interpretiert den "Frühling" aus "Die vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi in der Recomposed-Fassung von Max Richter. Das Programm der CD changiert zwischen Orchesterwerken in großer Besetzung und intimen, kammermusikalischen Momenten. Neben einem Satz aus dem Streichquartett Nr. 3 "Mishima" von Phillip Glass prägt "I Giorni" von Ludovico Einaudi den innigen Klang der CD.

Außergewöhnliches Klangerlebnis

Die CD wurde in einem aufwendigen Aufnahmeverfahren mit über 90 Einzelspuren produziert, um die gesamte akustische Fülle der Werke erstrahlen zu lassen. Die Aufnahmen fanden im April und Mai 2019 im Großen Sendesaal des NDR in Hannover unter der abwechselnden Leitung der britischen Dirigenten Michael England und Ben Palmer statt.

Die CD ist ab sofort im Handel und im NDR-Shop erhältlich.

HANS ZIMMER
The Blue Planet
Interstellar - Cornfield Chase
CHILLY GONZALES
Advantage Points 
HOWARD SHORE
The Lord of the Rings: "Aniron"
KARL JENKINS
Adiemus
Palladio: I. Allegretto
ALEXANDRE DESPLAT
The Imitation Game
RAMIN DJAWADI
A Lannister Always Pays His Depts
ENNIO MORRICONE
Once Upon a Time in the West
PHILIP GLASS
String Quartet No. "Mishima" - Closing
JOHANNES MOTSCHMANN
Tristia für Streichorchester
VLADIMIR MARTYNOV
Come in! IV. Movement
MAX RICHTER
The Four Seasons Recomposed: Spring I
LUDIVICO EINAUDI
I giorni: Andante

Epic Orchestra - New Sound of Classical

Genre:
Filmmusik und Klassik
Zusatzinfo:
NDR Radiophilharmonie, Michael England (Dirigent), Ben Palmer (Dirigent), The Modern String Quintet, Vokalensemble Pop-Up, Olga Peretyatko (Sopran), Eldbjørg Hemsing (Violine), Johanna Röhrig (Violine), Sebastian Knauer (Klavier), Rahel Senn (Klavier), Cameron Carpenter (Orgel)
Label:
Sony, DDD, 2018
Veröffentlichungsdatum:
14.02.2020
Länge:
ca. 53 Min.

Dieses Thema im Programm:

NDR Radiophilharmonie | 14.02.2020 | 09:00 Uhr

Eine CD in einer neutralen Hülle © photocase.de Foto: dimitris_k

Zurück: Einspielungen der NDR Radiophilharmonie

Die NDR Radiophilharmonie begeistert mit musikalischer Vielfalt und einem umfangreichen Repertoire - und das auch auf CD. mehr

Video-Aufnahme im Großen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses in Hannover © NDR Foto: Micha Neugebauer

Konzerte für zu Hause

Konzerte der NDR Radiophilharmonie als Audios und Videos zum Nachschauen und -hören, wann immer Sie wollen. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR Foto: Axel Herzig

Alles über das Orchester

Internationales Renommee und eine über 70-jährige Geschichte: Das ist die NDR Radiophilharmonie. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Zurück zur Startseite

Zum Konzertkalender, zu Video- und Audio-Aufnahmen und vielen weiteren Informationen hier entlang. mehr

Orchester und Vokalensemble