Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

Wie kommt es, dass Vivaldis Musik bis heute "rockt"? Bei der NDR Radiophilharmonie in Hannover begibt sich Cellist Christian Edelmann auf Schatzsuche bei Vivaldi und seinen "Jahreszeiten". Dabei stößt er auf viele spannende Entdeckungen. Seht selbst, warum Vivaldis Musik so viel Spaß macht!

Ganz schön "groovy", der "Frühling" - eine ganz eigene rhythmische Energie ist sein Geheimnis. Der "Sommer" sprudelt vor guter Laune? Weit gefehlt, denn ein Sommer in Venedig hat es in sich...

Im "Herbst" ist erst einmal richtig Partystimmung: Christian Edelmann trifft auf Betrunkene und Jäger. Nach einem Ausflug durch die klirrende Kälte des "Winters" freut er sich über die wohlige Wärme am heimischen Kamin.

Weitere Informationen
Christian Edelmann, Violoncello © NDR / Micha Neugebauer Foto: Micha Neugebauer

Christian Edelmann

Der Cellist ist seit 1998 Mitglied der NDR Radiophilharmonie. Neben der Orchestertätigkeit engagiert er sich als Moderator bei Konzerteinführungen und entwickelt Programme, mit denen er in Schulen unterwegs ist. mehr

Das Vivaldi-Experiment

Die Video-Clips mit Christian Edelmann entstanden 2016 im Rahmen des ARD Schulprojekts "Das Vivaldi Experiment". Nach Dvořák und Gershwin war es Antonio Vivaldi mit seinen "Vier Jahreszeiten", um den sich alles drehte. Deutschlandweit beteiligten sich nicht nur die ARD-Orchester, Chöre und Bigbands an dem Projekt, sondern vor allem auch die Schüler selbst, die eigene und kreative Zugänge zu Vivaldis Musik ausprobieren konnten.

Orchester und Chor