Trio Rom - Schaerer - Eberle. © Reto Andreoli Foto: Reto Andreoli

NDR Jazz Konzert #3.1: Rom-Schaerer-Eberle

Stand: 26.11.2021 11:00 Uhr

Das Trio Rom-Schaerer-Eberle verspricht ausgefuchste Spielfreude beim dritten Jazzkonzert. Eine Premiere in dieser Kombination beim NDR.

Corona-bedingt werden die üblichen zwei Sets der NDR Jazz Konzerte auf zwei Tage verteilt und jeweils um 18 Uhr sowie um 21 Uhr gespielt. Bitte beachten Sie die Änderung: Julia Hülsmann und die NDR Bigband spielen am 17. Dezember.

Konzerte in 2G-Regelung

Bitte beachten Sie: Alle Konzerte finden nach der 2G-Regel statt. Der Besuch ist nur für geimpfte und genesene Personen möglich. Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske, insbesondere auf den Laufwegen.

NDR Jazz Konzert #3.1
Do, 16.12.2021 | 18 und 21 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

Rom - Schaerer - Eberle:
Peter Rom Gitarre
Andreas Schaerer Gesang
Martin Eberle Trompete

Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Hinweis: Diese Konzerte werden nach der 2G-Regelung durchgeführt.

Tickets In meinen Kalender eintragen

Rom - Schaerer - Eberle: Alpines Trio

Wenn von diesem alpinen Trio die Rede ist, überbietet sich die Musikpresse gegenseitig mit Attributen: "souverän, ideenreich, hinterlistig, draufgängerisch und verspielt", schreibt die Aargauer Zeitung, und das Jazzpodium meint: "artistisch unschlagbar, hochgradig originell, beglückend intelligent". Gemeint sind Rom - Schaerer - Eberle, zwei Österreicher und ein Schweizer, die seit 2009 gemeinsame Sache machen.

Das Jazz-Trio Peter Rom, Andreas Schaerer und Martin Eberle auf der Bühne. © Rom Schaerer Eberle/ Reto Andreoli Foto: Reto Andreoli
Beglückendes Debüt: In dieser Kombination sind sie zum ersten Mal beim NDR zu erleben: das Jazz-Trio Rom - Schaerer - Eberle.

"Es ist mein transparentestes Projekt", sagt Andreas Schaerer. Der Sänger, Stimmakrobat und Beatboxer, bekannt durch fulminante Bands wie Hildegard Lernt Fliegen oder Out of Land, schätzt die schlanke Trio-Besetzung, die gleichermaßen Raum für ätherisch Schwebendes wie für verblüffende Virtuosität lässt.

Zu Schaerer gesellen sich zwei Wiener, die in ihrer Stadt zu den gefragtesten Vertretern des jeweiligen Instruments gehören: Gitarrist Peter Rom und Trompeter Martin Eberle. Dieser "Wiener Sandwich mit Berner Zungenwurst" veröffentlicht 2020 erstmals seit sieben Jahren neue Musik. Mit ihren jazzigen, lyrischen, schrägen und beatlastigen Sounds beglückt das Trio nun zum ersten Mal das NDR Publikum.

Orchester und Vokalensemble