Sendedatum: 15.03.2009 22:05 Uhr

NDR Bigband & Gwilym Simcock

Jazz-Musiker Gwilym Simcock © NDR/Mary Dunkan Foto: Mary Dunkan
Gwilym Simcock, Jazz-Musiker

Noch bevor er zum Jazz kam, war Gwilym Simcock bereits ein Wunderkind am Klavier: Er glänzte schon als Elfjähriger als Solist in Wettbewerben. "Das Elend des klassischen Pianisten ist, dass er die meiste Zeit allein verbringt. Ich mag aber die soziale Seite des Musizierens, die Interaktion." So war Simcock begeistert, als er eine Kassette  mit Titeln von Keith Jarrett, Pat Metheny und anderen Jazzern in die Hände bekam. Fortan studierte er Jazz und spielte in den Bands von Kenny Wheeler und Bill Bruford, so gelang ihm der internationale Durchbruch.

"Harmonie ist mir das liebste Element der Musik. Du kannst eine Melodie mitsingen, einen Rhythmus mitklopfen, aber es ist nicht so leicht, alleine eine Harmonie nachzuvollziehen". Im Konzert mit der NDR Bigband hat Simcock alle klanglichen Möglichkeiten zur Verfügung, die er sich wünschen kann. Für das 18-köpfige Jazzorchester hat er "The Hamburg Suite" geschrieben, ein Klavierkonzert, in dem der Komponist selbst den virtuosen Part am Flügel übernimmt. "Für diese weltbekannte Band wollte ich etwas schreiben, das ein wenig vom üblichen Format abweicht", berichtet Simcock. So verwob er Solo-Improvisationen, die "seine Liebe zu Maurice Ravel und Igor Strawinsky erkennen" lassen ("Der Spiegel"), mit der Vielstimmigkeit des großen Jazz-Ensembles, das im Finale sogar seinen ersten Auftritt als Chor absolviert.

NDR Info brachte "The Hamburg Suite" in einer Aufzeichnung vom 29./30. Januar 2009 am Sonntag, 15. März 2009 um 22.05 Uhr auf NDR Info.

NDR Bigband & Gwilym Simcock
Leitung: Jörg Achim Keller

Dieses Thema im Programm:

NDR Bigband | 15.03.2009 | 22:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/gwilymsimcock100.html

Orchester und Chor