Die Small Band mit Mitgliedern der NDR Bigband © Axel Dürr Foto: Axel Dürr

NDR Small Band beim Jazz Open

Stand: 12.08.2021 06:00 Uhr

Kostenlos und draußen: Beim Jazz Open spielt ein Sextett der NDR Bigband in klassischer Besetzung mit Saxofon, Trompete, Posaune und einer Rhythmusgruppe aus Klavier, Bass und Schlagzeug.

In Zeiten von Distanzregeln und Kontaktbeschränkungen baut die NDR Bigband ihr Programmsegment Small Band weiter aus. Beim Freiluft-Festival Jazz Open präsentiert ein Sextett in klassischer Besetzung mit Saxofon, Trompete und Posaune und einer Rhythmusgruppe aus Klavier, Bass und Schlagzeug den State of the Art in Sachen Modern Jazz. 

Jazz Open Hamburg
Sa, 28.08.2021 | 20 Uhr
Hamburg, Musikpavillon Planten un Blomen (Tiergartenstraße)

Ingolf Burkhardt, Trompete
Fiete Felsch Altsaxofon
Dan Gottshall Posaune
Florian Weber Klavier
Ingmar Heller Kontrabass
Tobias Frohnhöfer Schlagzeug
NDR Bigband

Der Eintritt ist frei! Hier geht's zur kostenlosen Voranmeldung.

In meinen Kalender eintragen

Allgemein gesprochen sind es zwei Säulen, auf denen jede gelungene Jazz-Improvisation aufbaut: Da ist auf der einen Seite das verwendete Material, Kompositionen, die in prägnanten Arrangements klare Form mit einem bunten Strauß von anregenden Möglichkeiten verbinden, die den improvisierenden Musikern immer wieder neue Ideen nahebringen. Und zum Zweiten ist da das Können der improvisierenden Musiker, flüssige Technik und schlüssige Intuition zu verbinden.

Virtuoses Spiel, Improvisationen voller Fantasie

Das Jazz-Sextett, das der Trompeter Ingolf Burkhardt und der Altsaxofonist Fiete Felsch mit dem Posaunisten Dan Gottshall als Drittem in der Bläser-Frontline sowie dem Pianisten Florian Weber, dem Bassisten Ingmar Heller sowie dem Schlagzeuger Tobias Frohnhöfer zusammengestellt haben, demonstriert die leichthändige Virtuosität der Musiker aus den Reihen der NDR Bigband im Überfluss.

Arrangements im Kontinuum der Moderne

Zugleich haben Felsch und Burkhardt ein Programm zusammengestellt, das stilistisch eine breite Spanne zwischen der klassischen Moderne des Jazz und neueren klanglichen Ideen abdeckt. Während Arrangements aus der Feder von Art Blakey oder Slide Hampton die Vitalität und Ausdruckskraft des afroamerikanisch geprägten Modern Jazz transportieren, erweitern Arrangements von Jörg-Achim Keller oder Torsten Maaß das Klangspektrum aus der Perspektive einer jüngeren Generation.

Stilistische Vielfalt klanglich darstellen

In seiner Mission, mit seinem facettenreichen Programm die stilistische Vielfalt des Jazz sinnlich erfahrbar zu machen, streckt dieses Sextett seine Fühler aus zu einer neuen Generation von Jazzhörern und öffnet ein neues Kapitel in der langen Geschichte der musikpädagogischen Bemühungen der NDR Bigband. Wahrscheinlich wird man seine Verbindung erstklassiger Arrangements mit mitreißender Spielkunst demnächst häufiger bei Schulveranstaltungen erleben können.

Orchester und Vokalensemble