Abgesagt: "Bird@100" - Hommage an Charlie Parker in Hannover

Stand: 22.10.2020 08:00 Uhr

Die Veranstaltung kann aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen leider nicht stattfinden.

Details zur Erstattung der Tickets finden Sie unter dem Ticketlink und auf folgender Seite des NDR Ticketshops.

Das Studio Konzert Hannover #2
ABGESAGT - Fr, 11.12.2020 | 20 Uhr
Hannover, NDR Landesfunkhaus, Großer Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

"Bird@100"
 
Chris Byars Komposition, Arrangement
Geir Lysne Leitung
NDR Bigband

Hinweis:
Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Tickets In meinen Kalender eintragen

Charlie Parker: unvergänglich genial

Charlie Parker © picture alliance akg-images Foto: picture alliance akg-images
Nach dem Jazz-Saxofonisten Charlie Parker, bekannt auch unter dem Spitznamen "Bird", wurde der berühmteste Jazz-Club der Welt benannt - das New Yorker "Birdland".

"Bird lives" stand als Graffito an den Wänden, als Charlie Parker im Alter von 35 Jahren zum Opfer seines ekstatischen Lebensstils geworden war. "Bird lives" - ein Verweis auf die unvergängliche Wirkung der Musik des am 29. August 1920 geborenen, genialischen Altsaxofonisten aus Kansas City, der den größten Teil seines veröffentlichten Nachlasses innerhalb nur eines Jahrzehnts eingespielt hatte.

Charles Christopher, genannt Charlie, Parker ist derjenige unter all den bedeutenden Musikern des Jazz, dessen Name für den Epochenbruch steht, für den Übergang von einer vorwiegend an Tanz und Geselligkeit orientierten Gebrauchsmusik zu einer tendenziell konzertanten Kunstmusik.

Geburtstagskonzert für einen Jahrhundertkünstler

Chris Byars © Chris Byars
Chris Byars hat zum 100. Geburtstag von Charlie Parker ein beeindruckendes Konzert zusammengestellt.

Aus Anlass des 100. Geburtstags von Charlie Parker spielt die NDR Bigband ein Programm, das der Komponist, Arrangeur und Orchesterleiter Chris Byars aus dem Fundus der Kompositionen und aufgezeichneten Improvisationen des Jahrhundertkünstlers Parker zusammengestellt hat.

Byars, der in seiner Kindheit in den großen Opernhäusern in New York gesungen hat, bevor er sich in seiner Jugend dem Saxofon und dem Jazz zuwandte, ist einer der hell strahlenden Sterne am Jazzhimmel um den Smalls Jazz Club in Greenwich Village - ein Musiker mit einem Arbeitspensum, das sich hinter dem Charlie Parkers nicht verstecken muss.

Orchester und Chor