Stand: 14.09.2013 22:43 Uhr  | Archiv

Tom Odell: So klein und doch so groß

von Kathrin Otto

Das Beste kommt zum Schluss, heißt es immer und das Abschlusskonzert des Soundcheck Neue Musik Festivals ist in diesem Falle: Tom Odell. Der 22-Jährige - der sich sehr gut gehalten hat und mindestens fünf Jahre jünger aussieht - eröffnet sein Konzert mit dem Song "Grow Old With Me". Gut, an dieser Stelle fragt man sich vielleicht, ob man einem so jungen Mann abnehmen kann, dass er sich über eine solche Thematik bereits Gedanken macht. Aber, das ist dann auch schon alles, was man ihm nicht hundertprozentig abnehmen mag.

Auch wenn Tom Odell zu seinen schnelleren Songs auf dem Klavierhocker wie ein hyperaktiver Schuljunge kippelt und hin und her wippt, seine Stimme und Gesang wirken sehr erwachsen. Mit seiner kräftigen Stimme hält er jeden Ton - manchmal sogar so lange, dass man sich fast Sorgen macht. Außerdem traut er sich an Songs heran, die weit älter sind als er selbst: Von den Beatles covert er an diesem Abend "Oh Darling".

Eine Halle voller Liebe

Das Publikum im Deutschen Theater hat der Brite jedenfalls schon von Anfang an hinter sich. Nach jedem Song erfüllt lauter Applaus die Halle. Besonders viel Beifall erntet Tom Odell aber, wenn er seine Fans auf Deutsch anspricht. Zu Beginn etwa begrüßt er sie mit den Worten "Guten Abend. Wie geht's? Ich heiße Tom Odell". Und er ist sogar schlagfertig auf Deutsch. Auf den spontanen Zwischenruf "Ich liebe dich" schießt er sein "Ich liebe euch" wie aus der Pistole.

Es herrscht also eine fast liebevolle Atmosphäre im Deutschen Theater an diesem letzten Festivalabend. Tom Odell beendet sein Konzert bravourös und bekommt auch zum Abschluss noch einmal kräftigen Applaus. Der junge Mann hat bewiesen, dass man mit 22 Jahren den Stimmbruch bereits weit hinter sich gelassen hat und schon wie ein ganz "Großer" singen kann.

Setliste

  • Grow Old With Me
  • Can't Pretend
  • Sirens
  • Sense
  • Oh Darling
  • Till I Lost
  • I Know
  • Trouble
  • Another Love
  • Stay Tonight
  • Hold Me
  • Long Way Down
  • Honky Tonk
  • Cruel

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 15.09.2013 | 22:43 Uhr