Stand: 16.09.2012 13:02 Uhr  | Archiv

NDR 2 Musikszene Deutschland: Das Finale in der Lokhalle

Ein zweistündiger Konzertabend bildete den krönenden Abschluss des NDR 2 Festivals in Göttingen. Nachdem in acht Einzelkonzerten in drei Tagen beim Soundcheck Neue Musik die besten internationalen Künstler zu erleben waren, präsentierte NDR 2 zum Abschluss die deutsche Musikelite.

Max Herre

Bild vergrößern
Mit Songs aus seinem neuen Album "Hallo Welt!" sagte Max Herre in Göttingen "Hallo".

Eine gelungene Überraschung für alle Göttinger Fans von gutem deutschen Hiphop: Quasi in allerletzter Minute hatte Max Herre sein Kommen zugesagt und war beim großen Finale des NDR 2 Soundcheck Festivals dabei. Bekannt wurde er mit der Hip-Hop-Band Freundeskreis und dem legendären Titel "A-N-N-A". Mehr als zehn Jahre ist das her. "Hallo Welt!" ist mittlerweile das dritte Solo-Album von Max Herre. Hier besinnt er sich wieder darauf, was er am besten kann: das Rappen. Und trotzdem steckt "Hallo Welt!" voller Gesang, Musik und Poesie. Unterstützt wurde Herre von ein paar alten und neuen Freunden, wie Aloe Blacc, Philipp Poisel, Cro, Clueso oder Samy Deluxe.

Cro

Bild vergrößern
Der Stuttgarter Cro rappt sich von Charterfolg zu Charterfolg und sorgte in der Lokhalle für Kreischkonzerte der Fans.

Ein Pandabär? Ein Phantom? Der "King of Raop"? Cro ist ein kreatives Multitalent, tritt mit einer Panda-Maske auf, und bezeichnet seine Musik als "Raop", als eine Mischung aus Rap und Pop. Und dass er damit goldrichtig liegt, belegen allein acht Singles in den deutschen Charts seit April 2012 sowie Millionen Aufrufe auf der Videoplattform YouTube.

Tim Bendzko

Bild vergrößern
Tim Bendzko ist derzeit der deutsche Shooting-Star und hatte das Publikum sofort im Griff.

Steiler kann eine Karriere kaum starten: Auszeichnung mit dem Bambi als bester Newcomer, Gold für sein Album "Wenn Worte meine Sprache wären", Platin für den Song "Nur noch kurz die Welt retten", nationaler Newcomer-Rekord mit zwei Singles und dem Album gleichzeitig in den Top 10 der deutschen Charts, dazu restlos ausverkaufte Konzerte. Anfang des Jahres wurde der Senkrechtstarter mit dem Echo als bester nationaler Newcomer ausgezeichnet. Der Berliner Singer/Songwriter hat sich in kürzester Zeit mit seiner souligen Stimme, seinem entspannten Sound mit intelligenten Texten einen Stammplatz in der deutschen Musikszene geschaffen.

Roman Lob

Bild vergrößern
Roman Lob war unser Star für Baku, hat Göttingen gerockt und locker im Interview mit Ilka Petersen über sein unglaubliches Jahr gesprochen.

Durch seinen Sieg bei der Casting-Show "Unser Star für Baku" hat Roman Lob Deutschland mit "Standing Still" erfolgreich beim Eurovision Song Contest 2012 in Aserbaidschan vertreten. Die Single stieg direkt auf die Top3 der Media Control Charts ein. Das dazugehörige Debütalbum "Changes" unterstreicht, dass Roman Lob zu den hoffnungsvollen und talentierten Newcomern der deutschen Musikszene gehört. Er überzeugt mit einer Bandbreite von chilligen Sounds, energiegeladenen Pop-Rock-Tracks, funky Uptempo-Nummern bis hin zu berührenden Balladen.

Ivy Quainoo

Bild vergrößern
Ivy Quainoo ist "The Voice Of Germany" und konnte ihre starke Stimme auch in der Lokhalle entfalten.

Sie kam, sang und siegte: Ivy Quainoo, die Gewinnerin der Castingshow "The Voice Of Germany" überzeugte mit ihrer starken Soul-Stimme, beeindruckender Bühnenpräsenz und charismatischer Natürlichkeit. Leicht und lässig, aber ebenso innig und intensiv präsentiert sie mit ihrer samtig-rauchigen Stimme ihr Debütalbum "Ivy". Mal soulig angehaucht, mal Pop- oder Alternative. Die Songs kommen kraftvoll, sympathisch und quirlig daher wie sie selbst.

Alexander Knappe

Bild vergrößern
Mit "Zweimal bis Unendlich" legte Alexander Knappe ein vielversprechendes Debüt-Album vor.

Dass Alexander Knappe auf die große Bühne gehört, hat er schon mit der Teilnahme bei "X-Factor" bewiesen. Zwar stieg er aus der Staffel aus, aber trotzdem wollte er seinen Traum, Musiker zu werden, weiter verfolgen. Zwei Jahre hat Alexander Knappe an dem vielversprechenden Debütalbum "Zweimal bis Unendlich" gearbeitet. Seine Stimme ist unverkennbar und seine starken, persönlichen Songs überzeugen. Die erste Single "Sing mich nach Hause" hat bereits im NDR 2 Hit-Duell bei Ponik & Petersen gegen Andreas Bouranis "Wunder" gewonnen und ist einer der meistgewünschten Titel im NDR 2 Hit-Mix. Im August begeisterte Alex Knappe beim NDR 2 Open Air in Osnabrück.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 16.09.2012 | 09:00 Uhr