Sendedatum: 17.01.2018 15:50 Uhr

Q

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Queen - "We Will Rock You"

Zurück zur Übersicht Q

Der Gitarrist Brian May hat mit seiner Band Queen Musikgeschichte geschrieben. Am 19. Juli 2017 feiert der Mann mit dem Wuschelkopf seinen 70. Geburtstag. Brian May hat nicht nur mit seinem ganz speziellen Gitarrensound den Klang von Queen geprägt, sondern auch viele Songs für die Band geschrieben. Einer der bekanntesten ist "We Will Rock You" - entstanden im Sommer 1977. Schon damals waren die Konzerte von Queen ein ganz besonderes Erlebnis. Die Fans konnten alle Lieder mitsingen. War das Konzert vorbei, wurde einfach weitergesungen. So auch am 29. Mai 1977 in der Bingley Hall im englischen Stafford. In Interviews erinnerte sich Brian May später: "Wir spielten eine Zugabe und gingen von der Bühne. Aber die Leute klatschten nicht nur einfach so weiter. Sie sangen für uns die Liverpooler Fußballhymne 'You'll Never Walk Alone'! Als ich später dann im Bett lag, dachte ich: Daraus kann man was machen."

"We Will Rock You": Aufgenommen in Kirche

Bild vergrößern
Brian May (r.), hier mit John Deacon, Freddie Mercury, und Roger Taylor (v.l.), hat viele Songs von Queen geschrieben.

Brian May wollte ein Experiment wagen. Er wollte einen Song schreiben, in dem das Publikum eine Funktion hat, also ganz offiziell ein Teil des Songs wird. "Ich dachte, sie könnten in die Hände klatschen, sie könnten mit den Füßen stampfen - und sie könnten auch singen! Am nächsten Morgen wachte ich auf und ich hatte 'We Will Rock You' im Kopf!" Der Song wurde in einer ungenutzten Kirche im Norden von London aufgenommen. Das alte Gotteshaus hatte eine ganz besondere Akustik und hätte vermutlich auch einen riesigen stampfenden Chor beherbergen können. Oder eben viele Fans, die das Lied mitklatschen und mitsingen. Die wurden aber gar nicht benötigt. Die vier Bandmitglieder von Queen reichten völlig aus. Dank eines technischen Tricks: Sie trampelten auf herumliegenden Brettern herum, klatschten in die Hände, sangen und nahmen das Ganze auf. Das wiederholten sie viele Male, mischten die einzelnen Aufnahmen zusammen - fertig war der mitreißende Rhythmus und der tausendköpfige Chor. Dazu sang Freddy Mercury "Junge, du hast eine große Klappe auf der Straße, hast Schlamm im Gesicht. Du bist eine Schande! Aber eines Tages werden wir es dir zeigen: Wir werden dich rocken!"

Ein schlichter Song, einfach wie ein Kinderlied. Trotzdem - oder gerade deshalb - wurde er zum Klassiker, zu einem Meilenstein der Popmusikgeschichte.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit: "Bohemian Rhapsody"

Freddy Mercury hatte die Idee zu einem Song, der rockige, poppige und klassische Elemente vereint. Er schuf mit "Bohemian Rhapsody" einen Meilenstein der Popmusik-Geschichte. mehr

Freddie Mercury - ein charismatischer Musiker

Der Bildband "Freddie Mercury - A Kind of Magic" porträtiert den viel zu früh verstorbenen Musiker, der am Montag seinen 70. Geburtstag gefeiert hätte - mit Bildern seines Lebens. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 17.01.2018 | 15:50 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Queen-We-Will-Rock-You,queen1422.html

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr