Stand: 10.03.2017 10:25 Uhr

Q

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 1, 2, 3, ...

Queen - "Crazy Little Thing Called Love"

Zurück zur Übersicht Q

Am 24. November 2016 jährte sich der Todestag von Freddie Mercury zum 25. Mal. Der Sänger von Queen gehörte zu den schillerndsten Persönlichkeiten der Popmusik - und zu den innovativsten. Er schuf so großartige Werke wie die "Bohemian Rhapsody", aber auch "Crazy Little Thing Called Love" gehört zu den erfolgreichsten Liedern von Queen.

Die Geschichte zu "Crazy Little Thing Called Love" beginnt in Bayern

Freddie Mercury und Queen weilen 1979 in München. Sie nehmen im angesagten Musicland Studio das Album "The Game" auf. Um sich von den anstrengenden Studioarbeiten zu erholen, gönnt sich Freddie im Hotel ein Schaumbad und hat plötzlich die Idee zu "Crazy Little Thing Called Love". Der Chef seiner Tour-Mannschaft, Peter Hince, erinnert sich vor einigen Jahren im Musikmagazin "Mojo": "Er kam aus dem Bad, hatte nur ein Handtuch um die Hüften und ich reichte ihm die Gitarre. Sofort probierte er ein paar Akkorde aus." Innerhalb kürzester Zeit ist das Lied fertig, wie Freddie Mercury später in einem Interview mit der Zeitschrift "Melody Maker" erzählt: "Ich brauchte für 'Crazy Little Thing Called Love' fünf bis zehn Minuten. Ich habe es auf meiner Gitarre komponiert. Leider kann ich nur ein bisschen Gitarre spielen. Aber das war ganz gut so, denn ich musste einfach innerhalb dieses kleinen Rahmens schreiben. Ich konnte nicht mit vielen Akkorden arbeiten und ich denke, gerade aufgrund dieser Einschränkung habe ich ein gutes Lied geschrieben."

Gitarren-Part von Freddie Mercury

Obwohl Freddie Mercury nicht wirklich gut Gitarre spielen kann, spielt er im Tonstudio den Gitarren-Part selbst ein, bevor Queen-Gitarrist Brian May in das Studio kommt. Und so entsteht "das verrückte kleine Ding namens Liebe", "Crazy Little Thing Called Love" - ein klassischer Rock-'n'-Roll-Song, der ganz und gar nicht nach Queen klingt, sondern eher nach Elvis. Entsprechend stilecht präsentiert sich Freddie Mercury in dem dazugehörigen Musikvideo in Lederjacke mit hochgeschlagenem Kragen.

"Crazy Little Thing Called Love" wird zu einem der größten Hits von Queen, unter anderem schafft es die englische Band zum ersten und einzigen Mal auf Platz eins der amerikanischen Hitparade.

Weitere Informationen
Freddie Mercury live mit Queen 1985 in Sydney, Australien. © picture alliance / AP Photo

Die Geschichte zum Hit: "Bohemian Rhapsody"

Freddy Mercury hatte die Idee zu einem Song, der rockige, poppige und klassische Elemente vereint. Er schuf mit "Bohemian Rhapsody" einen Meilenstein der Popmusik-Geschichte. mehr

Mark Blake: "Freddie Mercury - A Kind of Magic" (Cover) © Knesebeck Verlag

Freddie Mercury - ein charismatischer Musiker

Der Bildband "Freddie Mercury - A Kind of Magic" porträtiert den viel zu früh verstorbenen Musiker, der am Montag seinen 70. Geburtstag gefeiert hätte - mit Bildern seines Lebens. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 10.03.2017 | 13:20 Uhr

Die Mitglieder der Gruppe ABBA: Anni-Frid, Benny, Björn und Agnetha © picture-alliance / Mary Evans Picture Library

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Livestream NDR 1 Niedersachsen

Berichte von heute

23:30 - 00:00 Uhr
Live hörenTitelliste