Sendedatum: 15.01.2018 15:20 Uhr

L

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W

Lynyrd Skynyrd - "Sweet Home Alabama"

Zurück zur Übersicht L

Die amerikanischen Südstaaten sind Wiege der Gospel-, Blues- und Countrymusik. Aber sie sind bis in das 19. Jahrhundert auch das Zentrum der amerikanischen Sklaverei. Bis 1964 gelten dort unmenschliche Rassentrennungs-Gesetze, und viele Weiße behandeln auch danach ihre schwarzen Mitbürger wie Menschen zweiter Klasse. Der kanadische Liedermacher Neil Young prangert dieses rassistische Verhalten an und schreibt Anfang der 70er-Jahre gleich zwei kritische Lieder über die Südstaaten - "Southern Man" und "Alabama". Darin singt er zum Beispiel: "Alabama, du hast eine Last auf den Schultern, die dir das Rückgrat brechen wird".

Lynyrd Skynyrd: Rickey Medlocke (l.) und Gary Rossington bei einem Auftritt in der Zitadelle Spandau im Juni 2012. © dpa picture alliance Foto: POP-EYE/Schwidrowski

Die Geschichte zum Hit: "Sweet Home Alabama"

NDR 1 Niedersachsen -

"Sweet Home Alabama" ist der größte Hit der Band Lynyrd Skynyrd. Der Song ist die Antwort auf zwei kritische Lieder Neil Youngs über die Südstaaten und die Sklaverei.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Lynyrd Skynyrd: Lobeshymne auf Alabama

Das will die Band Lynyrd Syknyrd aus dem benachbarten Florida nicht unkommentiert lassen und schreibt 1973 als Antwort eine Lobeshymne auf Alabama. Sänger Ronnie van Zant dichtet den Text über eine Heimreise nach Alabama, wo der Himmel so schön blau ist und die Jungs einen wieder aufbauen. Und wo dieser Neil Young, der so schlecht über Alabama gesungen hat, sich ja nicht blicken lassen soll. Das meinen Lynyrd Skynrd aber nicht wirklich ernst - sie sind Fans von Neil Young. Und sie selbst stimmen auch kritische Töne in "Sweet Home Alabama" an. "Wir wissen sehr wohl zwischen Gut und Böse zu unterscheiden", werden die Bandmitglieder später immer wieder sagen. Der Song wird der größte Hit der Band, deren Karriere aber schon 1977 ein tragisches Ende nimmt. Bei einem Flugzeugabsturz sterben drei Bandmitglieder, darunter auch Sänger Ronnie van Zant.

1987: Wiedervereinigung der Band

Bild vergrößern
Johnny van Zant tritt 1987 in die Fußstapfen seines großen Bruders Ronnie.

Zehn Jahre später kommen die überlebenden Bandmitglieder wieder zusammen und lassen die Band wiederauferstehen. Die Rolle des Sängers übernimmt Johnny van Zant. Er tritt in die Fußstapfen seines großen Bruders Ronnie, der mit "Sweet Home Alabama" einen Meilenstein der Rockmusik geschaffen hat. Ronnie van Zant wäre am 15. Januar 2018 70 Jahre alt geworden.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 15.01.2018 | 15:20 Uhr