Sendedatum: 12.11.2020 14:40 Uhr

N

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 1, 2, 3, ...

Neil Young - "Heart Of Gold"

Zurück zur Übersicht N
Neil Young beim Summer-Session-Konzert 2009 in Vancouver, Kanada. © landov Foto: HEINZ RUCKEMANN
Neil Young ist eine lebende Musiklegende.

Nach der lebenden Musiklegende wurde sogar schon eine Spinnen-Art benannt: Es gibt tatsächlich die "Myrmekiaphila neilyoungi". Der größte Hit des Kanadiers ist "Heart Of Gold" aus dem Jahre 1972. Dieser Hit war auch nötig, denn es lief zuvor nicht wirklich gut für den Musiker. Oktober 1970: Noch ein Jahr zuvor war er mit seinen Kollegen Crosby, Still und Nash in Woodstock gefeiert worden. Doch nun lag seine Ehe in Trümmern. Und es kam noch dicker für den 24-Jährigen. Als er sein neues Heim - er hatte sich eine Ranch im kalifornischen San Mateo gekauft - auf Vordermann bringen wollte, ruinierte er sich die Bandscheibe.

Hüftstütze half bei Albumaufnahmen

Die folgenden zwei Jahre verbrachte Neil Young deshalb mehr im Krankenhaus als auf seiner Ranch: "Ich konnte nicht länger als vier Stunden am Tag aufstehen!" Der kaputte Rücken hielt ihn allerdings nicht davon ab, mit Hilfe einer Hüftstütze Konzerte zu geben - und in Nashville das geplante Album "Harvest" aufzunehmen. "Auch den größten Teil von 'Harvest' habe ich in dieser Hüftstütze aufgenommen. Das ist der Hauptgrund, warum diese Platte so weich klingt." Außerdem hatte Neil Young, der es ansonsten auch gerne krachen ließ, seine E-Gitarre zuhause gelassen und stattdessen eine akustische Gitarre genommen. Die ließ sich besser im Sitzen spielen.

Youngs gefühlvolle Seite

Und so präsentierte sich der Mann mit dem finsteren Blick und den wirren Koteletten auf "Harvest" von seiner gefühlvollen Seite. Vor allem in dem Song "Heart Of Gold", ein romantisch-verklärtes Lied ohne politische Botschaft, ohne tiefgründigen Text. Eigentlich untypisch für Neil Young. Trotzdem oder gerade deshalb wurde es sein größter Hit. Auch das Album wurde ein Nummer-Eins-Erfolg. Neil Young war damals, 1972, auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen. Privat lief ebenfalls wieder alles glatt: Zwischenzeitlich hatte er eine neue Freundin gefunden und ein Kind war unterwegs. Also Ende gut, alles gut? Nicht ganz. Neil Young sagte nur wenige Jahre später: "'Heart Of Gold' brachte mich auf die Mitte der Straße. Aber dort wurde es für mich schnell langweilig. Und deshalb steuerte ich auf den Graben zu. Eine schwierigere Fahrt, aber ich lernte dort die interessanteren Leute kennen."

Neil Young war und ist eben ein Musiker, der in erster Linie wachrütteln will. Ein unbequemer und deshalb wichtiger Liedermacher, der auch musikalisch immer wieder für Überraschungen gut ist.

Weitere Informationen
Die Mitglieder der Gruppe ABBA: Anni-Frid, Benny, Björn und Agnetha © picture-alliance / Mary Evans Picture Library

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 12.11.2020 | 14:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Neil-Young-Heart-Of-Gold,neilyoung132.html
Livestream NDR 1 Niedersachsen

Der Sonntag

06:00 - 12:00 Uhr
Live hörenTitelliste