Jan Lukas Strozyk

Jan Lukas Strozyk ist investigativer Autor und Rechercheur. Er ist spezialisiert auf Wirtschaftsberichterstattung, mit Fokus auf Banken- und Finanzthemen, Geldwäsche und Korruption. Für seine Berichterstattung wurde er unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Vor seiner journalistischen Karriere hat er Islamwissenschaften und Amerikanistik in Mainz und Ankara studiert. Er war ist Mitglied im ICIJ und hat gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten aus aller Welt die Luxemburg Leaks, PanamaPapers und Paradise Papers aufgedeckt.

Zur verschlüsselten Kommunikation steht sein öffentlicher PGP-Key zum Download bereit.

Beiträge von Jan Lukas Strozyk

Der Schriftzug wirecard  am Firmensitz in Aschheim. © dpa picture alliance Foto: Frank Hoermann

Nord-Politiker lobbyierten für Wirecard

Der insolvente Zahlungsdienstleister warb für Online-Glücksspiel - mithilfe ehemaliger Spitzenpolitiker aus Hamburg und Schleswig-Holstein. mehr

Jan Strozyk. © NDR Foto: Christian Spielmann

Kommentar: Eines ehemaligen Regierungschefs unwürdig

Wirecard ist nur die Spitze des Eisberges: Lobbyismus und Einflussnahmen sind ein breiteres Problem, kommentiert Jan Lukas Strozyk. mehr

An den geschlossenen Türen einer Spielhalle hängen Hinweise-Schilder. © NDR Foto: Philipp Eckstein

Fragwürdige Werbung für Online-Glücksspiele

Automatenspiele, Pferdewetten oder Lotto - viele Menschen zocken gern. Das nutzen illegale Online-Casinos während der Corona-Krise mit fragwürdiger Werbung gezielt aus. mehr

Mit einem Messer wird Koks aus einem Block herausgekratzt.

Kokain: Rekord-Funde in deutschen Häfen

Fahnder haben 2019 eine Rekordmenge Kokain sichergestellt. Auf Drängen der norddeutschen Länder wollen Zoll und BKA ihre Strategie im Kampf gegen den Kokainschmuggel anpassen. mehr

Mitarbeiter des Zolls © picture alliance / dpa-Report Foto: Nicolas Armer

Kampf gegen Geldwäsche: Ministerium kritisiert Zoll

Zwischen dem Innenministerium und dem Zoll knirscht es derzeit. Grund dafür ist eine Einheit, die gegen Geldwäsche kämpft - und mit deren Arbeit man in Hannover unzufrieden ist. mehr