Stand: 07.01.2018 17:37 Uhr

Zukunft der Kirche in Altenwerder gesichert

Die Zukunft der St. Gertrudkirche in Hamburg-Altenwerder ist bis auf Weiteres gesichert. Die Kirchengemeinde und die Hafenverwaltung HPA, der das Gotteshaus gehört, haben einen Mietvertrag geschlossen und sich über die laufenden Kosten geeinigt.

Überbleibsel des ehemaligen Fischerdorfes

Die St. Gertrudkirche ist eines der letzten sichtbaren Überbleibsel des ehemaligen Fischerdorfes Altenwerder, das vor mehreren Jahrzehnten der Hafenerweiterung weichen musste. Auf der einen Seite liegt heute die sechsspurige Autobahn 7, auf der anderen der Containerhafen Altenwerder mit angrenzenden Logistikflächen - und daneben zwei gigantische Windräder, die die Kirchturmspitze um das Dreifache überragen.

Videos
Die Kirche St. Gertrud in Hamburg-Altenwerder. © Schwartau, H.U. und Lothar Ehlers Foto: Schwartau, H.U. und Lothar Ehlers

Kirche ohne Dorf

Für die Erweiterung des Hamburger Hafens wurde das Dorf Altenwerder komplett abgerissen - nur die Kirche St. Gertrud ist geblieben. NDR.de hat mit der Kamera einen ehemaligen Bewohner besucht. Video

Fünfstellige Summe als Miete

Die Kirche gehört formell der Stadt. Aber lange Zeit war unklar, wie der Unterhalt des Baus aus dem 19. Jahrhundert gewährleistet werden kann. Nach dem nun vereinbarten Mietvertrag über fünf Jahre zahlt die Gemeinde Hausbruch-Neuwiedenthal-Altenwerder der HPA eine fünfstellige Summe als Miete.

Pastor Outzen ist froh über die Lösung

Dafür kümmert sich die Hafenverwaltung um den Erhalt des Gebäudes und unterstützt die Gemeinde bei Veranstaltungen, so Pastor Dirk Outzen. Er sei froh über diese Lösung, sagte Outzen NDR 90,3. Der Vertrag über die Kirche in Altenwerder kann nach fünf Jahren verlängert werden.

Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen

In der Kirche finden nicht nur regelmäßig Gottesdienste und Trauungen statt. Zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte locken Kulturliebhaber aus ganz Hamburg und Umgebung nach Altenwerder. Führungen und die ständige Fotoausstellung vermitteln mit viel ehrenamtlichem Engagement die Geschichte Altenwerders, heißt es bei der HPA: So halte die Kirche inmitten des heute von der Hafenwirtschaft geprägten Bereiches die Erinnerung an den früheren Ortsteil Altenwerder wach.

Weitere Informationen
Die Kirche St. Gertrud in Hamburg-Altenwerder. © Schwartau, H.U. und Lothar Ehlers Foto: Schwartau, H.U. und Lothar Ehlers

Altenwerder: Das verschwundene Dorf

Für die Erweiterung des Hamburger Hafens wurde das Dorf Altenwerder abgerissen - nur die Kirche St. Gertrud ist geblieben. NDR.de hat mit der Kamera einen ehemaligen Bewohner besucht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.01.2018 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Grunder+Jahr demonstrieren auf dem Hamburger Rathausmarkt gegen Stellenabbau in ihrem Unternehmen. © dpa Foto: Jonas Walzberg

Gruner+Jahr-Zeitschriften: RTL streicht rund 700 Arbeitsplätze

Der neue Verlags-Eigentümer will viele Titel einstellen oder verkaufen. Mitarbeiter gingen vor dem Rathaus auf die Straße. mehr