Marc-Oliver Rehrmann

Marc-Oliver Rehrmann ist ein waschechter Norddeutscher. Geboren und aufgewachsen ist er in der niedersächsischen Kleinstadt Stadthagen. Beim Mittagessen im Elternhaus lief im Radio stets NDR 2. Schon früh zog es ihn in die weite Welt hinaus: Als Schüler verbrachte er einige Monate in Brasilien. Nach dem Abitur und Zivildienst studierte er in Jordanien und Bonn Islamwissenschaft. Immer wieder reiste er in den Nahen Osten. Nach der Uni arbeitete er zunächst beim WDR als freier Mitarbeiter in Bonn, bevor er zu Beginn des Irak-Kriegs 2003 ins Team von ARD aktuell in Hamburg wechselte. Es folgten ein paar Jahre in der deutsch-französischen Nachrichten-Redaktion von Arte in Straßburg, ehe er nach Hamburg zurückkehrte. Bei NDR.de arbeitet er im Aktuell Team. Neben den täglichen Nachrichten widmet er sich gerne Kultur-Themen und Aspekten rund um den Islam. Als Reporter spürt er zudem spannende Geschichten in Hamburg auf. In seiner Freizeit treibt er sich am liebsten auf dem Tennisplatz herum.

Beiträge von Marc-Oliver Rehrmann

Als KZ-Gefangene mitten in Hamburg schufteten

20.01.2019 06:14 Uhr

Tausende KZ-Häftlinge mussten ab 1943 in Hamburg arbeiten. Untergebracht waren sie in 15 Außenlagern des KZ Neuengamme. So begegneten sie auch der Bevölkerung. Nur wenige Hamburger halfen. mehr

Was ist eigentlich eine Blockchain?

12.01.2019 17:45 Uhr

Die Blockchain-Technologie werde bald unseren Alltag durchdringen - wie heute das Internet. So sehen es viele Netzwelt-Experten. NDR.de gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. mehr

Senat: City-Hof-Abriss gefährdet Welterbe-Titel nicht

28.11.2018 09:20 Uhr

Nach Angaben der Stadt Hamburg sieht die UNESCO den Welterbe-Titel des Kontorhausviertels durch einen Abriss des City-Hofs nicht gefährdet. Ein umstrittener Neubau soll die Hochhäuser ersetzen. mehr

KZ Wittmoor: Wo die Nazis auf Umerziehung setzten

18.10.2018 11:10 Uhr

Vor 85 Jahren, am 18. Oktober 1933, lösten die Nationalsozialisten ihr erstes Hamburger KZ schon wieder auf. In Wittmoor gab es noch keine systematische Folter wie in späteren Lagern. mehr

Den Jüdischen Friedhof Altona entdecken

05.03.2018 17:38 Uhr

Der Jüdische Friedhof in Hamburg-Altona gehört zu den bedeutendsten jüdischen Begräbnisplätzen weltweit. Trotzdem kennen ihn selbst viele Einheimische nicht. Ein Rundgang lohnt sich. mehr