Kreuz in der Kapelle von Kloster Nütschau © Kirche im NDR Foto: Christine Raczka

"Es ist ein Kreuz" - Das christliche Symbol in der Sprache

Stand: 14.09.2022 12:30 Uhr

Wenn etwas mühsam erscheint oder jemand eine Last trägt, verwenden Menschen auch gerne die Redewendung "Es ist ein Kreuz". Das christliche Symbol ist allgegenwärtig in unserer Sprache.

von Pastoralreferent Christoph Riethmüller

Gibt es etwas, das Sie so richtig nervt? Bestimmt! Bei mir ist es die Unordnung, die immer mal wieder entsteht. Der Papierstapel auf meinem Schreibtisch, der Abwasch in der Küche, das Spielzeug im Kinderzimmer. Ich gebe zu, ich bin ein ordnungsliebender Mensch. "Es ist ein Kreuz", denke ich oft und ärgere mich ein wenig.

Kreuz - Zeichen für Erlösung und Hoffnung

Aber, sagt man das eigentlich: "Es ist ein Kreuz?" Die Redewendung meint eine schwere Aufgabe, eine Last oder eine besondere Herausforderung. In meiner katholischen Kirche gibt es das Fest "Kreuzerhöhung". Dabei wird das Kreuz als Zeichen der Erlösung verehrt. Schon ein wenig befremdlich, dass dieses Folterwerkzeug der Römer, ein Zeichen für Erlösung und Hoffnung geworden ist.

Himmel in der Abenddämmerung © Kirche im NDR Foto: Christine Raczka
AUDIO: Gesegneten Abend (2 Min)

Jesus hat am Kreuz alle gläubigen Menschen erlöst

Die christliche Symbolik des Kreuzes ist interessant: Der senkrechte Balken steht für die Verbindung von Gott und den Menschen. Der waagerechte Balken steht für die Verbindung der Menschen untereinander. Wir Christen glauben, dass Jesus durch seinen Tod am Kreuz alle Menschen, die an ihn glauben, erlöst hat. Durch diese Tat Jesu wurde das brutale Kreuz zum Zeichen der Versöhnung und der Erlösung. Ich bin beeindruckt, wie gegensätzlich die Bedeutung eines Symbols sein kann.

"Es ist ein Kreuz"

Mit Blick auf das echte Kreuz ist die Unordnung, die mich nervt, doch eine ziemliche Kleinigkeit und gar nicht so schlimm. Da kann ich in Zukunft wohl etwas gelassener sein. Vielleicht sollte ich öfter an das Kreuz denken, wenn ich etwas Gutes und Befreiendes erlebe. Ich muss schmunzeln. Meine Familie wäre sicher etwas irritiert, wenn ich in einer schönen Situation plötzlich sage: "Es ist ein Kreuz". Und trotzdem, diese Seite des Kreuzes finde ich viel besser.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 14.09.2022 | 19:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Redewendung-Es-ist-ein-Kreuz,kreuz324.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.