Der Osnabrücker Dom © Bistum Osnabrück

Pfingstmontag: Ökumenischer TV-Gottesdienst im Ersten

Stand: 29.05.2023 11:57 Uhr

"Gib mir einen neuen Geist" - unter diesem Leitwort stand der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag im Osnabrücker Dom St. Petrus. Das Erste und NDR Info haben ihn von 10 bis 11 Uhr live übertragen.

Der katholische Weihbischof Johannes Wübbe, der als Diözesanadministrator derzeit das Bistum Osnabrück leitet, und Landesbischof Ralf Meister von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers haben diesen Gottesdienst gemeinsam gefeiert

Pfingstbotschaft - Wege des Friedens neu eröffnen

Sie betrachteten die Pfingstbotschaft vor dem Hintergrund der Erfahrungen von Zweifel und Gottvermissen angesichts des Krieges in der Ukraine, angesichts von Unfrieden und Spannungen auf der ganzen Welt und oft auch im Privaten und fragten: Wie gelingt eine innere Erneuerung, die Wege des Friedens eröffnet?

Osnabrück begeht Jubiläum des Westfälischen Friedens

In der "Friedensstadt" Osnabrück, die 2023 das 375-jährige Jubiläum des Westfälischen Friedens begeht, erklang eine Psalm-Motette von Johannes Brahms: "Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz, und gib mir einen neuen, gewissen Geist. Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. Tröste mich wieder mit deiner Hülfe, und der freudige Geist erhalte mich", heißt es da in Anlehnung an Psalm 51.

Es sang der Osnabrücker Jugendchor unter der Leitung von Domchordirektor Clemens Breitschaft. An der Domorgel spielte Domorganist Balthasar Baumgartner.

Downloads

Ökumenischer Gottesdienst am 29. Mai 2023

Dom zu Osnabrück. Predigt: Weihbischof Johannes Wübbe und Landesbischof Ralf Meister. Download (96 KB)

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | 29.05.2023 | 10:00 Uhr

Das jüngste Kirchengebäude in Stralsund ist die Auferstehungskirche in Grünhufe. Sie ist aus gelben Klinkersteinen erstellt. © privat Foto: T. Nitz

Evangelischer Gottesdienst am 7. Juli aus Stralsund

Die Gemeinde baut Brücken zu Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und aus verschiedenen sozialen Schichten, zwischen Kirche und Diakonie, zwischen Himmel und Erde. mehr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.