Stand: 27.09.2019 10:00 Uhr

Warum gab es 2 deutsche Länder?

Text hören

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

 

 

 

Deutschland war lange Zeit ein Land.

Dann hat Deutschland einen Krieg gemacht.

Dieser Krieg war der 2. Welt·krieg.

Und dieser Krieg war gegen viele andere Länder.

Deutschland hat den Krieg verloren.

Und die anderen Länder haben den Krieg gewonnen.

4 von diesen Ländern waren besonders wichtig.

Diese 4 Länder heißen auch Sieger·mächte.

Die Sieger·mächte sind:

• Die USA.

• Groß·britannien.

• Frankreich.

• Und die Sowjet·union.

            Die Sowjet·union war früher ein großes Land.

            Heute sind auf dem Gebiet von der Sowjet·union mehrere Länder.

            Zum Beispiel Russland.

 

Nach dem Krieg haben die 4 Sieger·mächte Deutschland aufgeteilt.

Jede Sieger·macht war in einem anderen Gebiet von Deutschland.

Die Sowjet·union war in Ost·deutschland.

Und die anderen 3 Sieger·mächte waren in West·deutschland.

 

Die 3 Sieger·mächte in West·deutschland haben zusammen·gearbeitet.

Im Jahr 1949 ist in West·deutschland ein neues Land entstanden.

Dieses Land war die Bundes·republik Deutschland.

            Die Abkürzung für Bundes·republik Deutschland ist BRD.

Auch in Ost·deutschland ist im Jahr 1949 ein neues Land entstanden.

Dieses Land war die Deutsche Demokratische Republik.

            Die Abkürzung für Deutsche Demokratische Republik ist DDR.

Diese 2 deutschen Länder gab es bis zum 3. Oktober 1990.

 

Sie wollen zurück zu der Übersicht 30 Jahre Mauer·fall?

Dann klicken Sie hier.     

 

Dieses Thema im Programm:

03.10.2019 | 14:00 Uhr

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr