Klaus Brinkbäumer, "Spiegel"-Chefredakteur © NDR

Brinkbäumer: "Vorzugsbehandlung für NDR/WDR/SZ"

ZAPP -

"Spiegel"-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer ist sich im ZAPP-Interview sicher, dass die Recherche-Kooperation leichter in die "Tagesschau" kommt als Scoops anderer Medien.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

mit Video

Kritisierte Kooperation - NDR, WDR und SZ

15.11.2017 23:20 Uhr

Große Recherchen - große Aufmerksamkeit: Seit vier Jahren arbeiten NDR, WDR, SZ in einer Recherche-Kooperation. In der Tagesschau wird sie oft zitiert - eine Vorzugsbehandlung? mehr