Gladbeck

Gladbeck - Zweiteiler über das Geiseldrama von 1988

16. August 1988: Zwei Bankräuber fliehen mit Geiseln quer durch die Republik, inszenieren sich vor laufenden TV-Kameras. Die Polizei reagiert hilflos. Drei Menschen sterben. mehr

Gladbecker Geiseldrama: Journalisten als Akteure

Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner überfallen 1988 eine Bank in Gladbeck. Es kommt zu einer spektakulären Flucht mit Geiseln - bei der Journalisten die Grenzen ihres Jobs weit überschreiten. mehr

Medienwelten

AfD klagt gegen dubiose Helfer

Die AfD will gegen einen Verein klagen, der immer wieder Werbung für die Partei macht. Die Bundestagsverwaltung geht davon aus, dass es sich bei mehreren Wahlkampfaktionen um "unzulässige Spenden" handelt. mehr

EU-Ausschuss stimmt für Upload-Filter

Mit Upload-Filtern und einem neuen Urheberrecht will die EU geistiges Eigentum im Netz besser schützen - doch diese Maßnahmen sind hoch umstritten. mehr

Weiter Kritik an Medienprivileg in Niedersachsen

Die Landesregierung hat sich zwar pauschal zum Schutz von Bloggern und nebenberuflichen Journalisten bekannt, doch Journalistenverband und Opposition bleiben unzufrieden. mehr

ZAPP Sommerinterviews

Wille: "Journalisten leben eben auch in einer Blase"

Die SRF-Moderatorin Susanne Wille spricht im ZAPP Interview über journalistische Haltungen, ihr Eintreten für den Schweizer Rundfunk und den Sinn einer emotionalen Debatte. mehr

András Pethö: "Eine riesige Propagandamaschine"

Der ungarische Journalist András Pethö spricht im ZAPP Sommerinterview darüber, wie die ungarischen Medien in Instrumente der Regierungspolitik verwandelt wurden. mehr

Katja Reim: "Es hatte etwas von Auslandsreport"

Im ZAPP-Sommerinterview spricht die stellvertretende Chefredakteurin der "Superillu", Katja Reim, über westliche Zerrbilder, Ost-Biographien und gegenseitige Wertschätzung. mehr

Brinkbäumer: "Glaube nicht an dauerhafte Befriedung"

13.06.2018 23:20 Uhr

ZAPP-Sommerinterview mit dem "Spiegel"-Chefredakteur über den neuen Kampf für bezahlten Journalismus im Netz und die Konkurrenz mit den öffentlich-rechtlichen Sendern. mehr

Wolf: "Sie wollen die Öffentlich-Rechtlichen abschaffen"

"Maulkorb", "Mikrofonständer": Der Entwurf einer neuen Social-Media-Richtlinie der ORF-Leitung sorgte für Entsetzen. Jetzt äußert sich der österreichische Journalist Armin Wolf erstmals ausführlich. mehr

Neuer Netzauftrag für ARD, ZDF und Deutschlandradio

ARD, ZDF und Deutschlandradio sollen bei der Berichterstattung im Internet in Zukunft einen Schwerpunkt auf Videos und Audios setzen, so ein Beschluss der Ministerpräsidenten. mehr

Der neue Telemedienauftrag: Nur Gewinner?

Verlage, öffentlich-rechliche Sender, der Journalismus insgesamt - es gibt nur Gewinner, so der Eindruck auf der Pressekonferenz zum neuen Telemedienautrag. Stimmt aber nicht ganz. mehr

"Es ist nicht das Ende von Text im Netz"

Der neue Telemedienauftrag sagt, dass ARD, ZDF und Deutschlandradio sich im Netz auf Videos und Audios konzentrieren sollen. Doch auch Text wird's noch geben - wenn auch wohl weniger als bisher. mehr

Zapp Dossier Medienpolitik

Sendungen

30:17

ZAPP - Das Medienmagazin

15.08.2018 23:20 Uhr
29:17

ZAPP - Das Medienmagazin

08.08.2018 23:20 Uhr
30:18

ZAPP - Das Medienmagazin

06.06.2018 23:20 Uhr

Glossar

Das Interview von A bis Z

Interviews sorgen immer wieder für Wirbel. Welche Regeln sind einzuhalten? Was tun bei Eskalation? Im ZAPP Glossar gibt's Tipps von Medienprofis wie Klaus Brinkbäumer ("Spiegel"). mehr

ZAPP auf anderen Plattformen