Weltbilder

Willkommen auf Spitzbergen - Ohne Visum in die Arktis

Dienstag, 10. Januar 2023, 23:30 bis 00:00 Uhr
Donnerstag, 12. Januar 2023, 01:45 bis 02:15 Uhr
Samstag, 14. Januar 2023, 12:45 bis 13:15 Uhr

Die Insel Spitzbergen ist der einzige Ort auf der Welt, an dem jeder leben und arbeiten darf. Menschen aus mehr als 50 Nationen haben hier ein neues Zuhause gefunden. Doch das Leben in der Arktis verlangt ihnen einiges ab.

Gut bezahlte Jobs, atemberaubende Natur

Longyearbyen: Mit 2500 Menschen aus 54 Nationen der größte Ort auf Spitzbergen. © WDR/Alpha Container GmbH
Longyearbyen: Mit 2500 Menschen aus 54 Nationen der größte Ort auf Spitzbergen.

Manche zieht es auf der Suche nach gut bezahlter Arbeit in die arktische Abgeschiedenheit, andere sind fasziniert von der atemberaubenden Natur. Efren Regato von den Philippinen hat sich für ein Leben als Putzkraft am Rande von Europa entschieden. Dafür muss er mit der klirrenden Kälte klarkommen und damit, dass seinen Söhnen der Alltag in ihrem Wohnort Longyearbyen nur wenig Abwechslung bietet.

Jeder sorgt selbst für seine soziale Absicherung

Die Visafreiheit von Spitzbergen hat noch einen anderen Preis: Es darf zwar jeder kommen, Verlass auf ein soziales Netz gibt es hingegen nicht. Grundsätzlich gilt: Alle müssen für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen können oder die Insel wieder verlassen. Für die Belgierin Élise Thil und ihren Mann, dem Franzosen Loup Supéry, wäre der Traum von einem Neuanfang in der Arktis fast geplatzt. Die Coronakrise hat ihnen alles abverlangt. Ohne Tourismus konnten sie über Monate kein Geld als Tourguides verdienen. Die Touristen kommen aber endlich wieder zurück. Und mit ihnen auch die Hoffnung auf bessere Zeiten.

Zelt-Tour in Eis und Schnee

Der Deutsche Christian Bruttel ist Tourunternehmer auf Spitzbergen. Früher war er Lehrer im Schwarzwald, dann entdeckte er seine Faszination für die Arktis. Er steckt mitten in den Vorbereitungen für seine nächste Exkursion. Seine Gäste haben ein besonderes Abenteuer gebucht: Sie wollen in Schnee und Eis weitab aller Zivilisation zelten.

Autor/in
Anja Widell
Redaktion
Petra Schmitt-Wilting
Christine Hasper
Produktionsleiter/in
Stefanie Roehrig
Redaktionsleiter/in
Gabriele Kostorz

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 03:15 bis 03:45 Uhr