Sportclub Story - Paul Schockemöhle

Vom Hühnerhändler zum Pferdekönig

Sonntag, 22. März 2020, 23:15 bis 23:45 Uhr

Sein Wort hat Gewicht, sein Rat wird geschätzt, sein Einfluss ist enorm: Paul Schockemöhle zählt mehr als 30 Jahre nach Ende seiner Karriere als Springreiter noch immer zu den wichtigsten Persönlichkeiten des deutschen Reitsports.

Der am 22. März 1945 im niedersächsischen Steinfeld geborene Multiunternehmer hat die Zügel auch noch mit über 70 Jahren fest in der Hand: als Züchter, Pferdekenner, Veranstalter und Vermarkter. "Ich habe als Unternehmer eine Größenordnung erreicht, die nicht mehr zu steigern ist. Wichtig ist jetzt, dass ich den Überblick behalte", sagt Schockemöhle.

Auf seinen Gestüten in Mühlen (Niedersachsen) und Lewitz (Mecklenburg-Vorpommern) hat der Landwirtsohn mehrere Tausend Vierbeiner unter seinen Fittichen. "Da ist auch im Rentenalter nicht an Ruhestand zu denken", so der Workaholic.

2020 will er bei den Olympischen Spielen noch einmal angreifen - als Trainer. Die Japaner haben angefragt, ob er den Kader für die Spiele fit macht. Ein Angebot, das Paul Schockemöhle nicht ablehnen kann.

Autor/in
Maren Höfle
Produktionsleiter/in
Matthias Most
Redaktion
Peter Carstens