Sportclub

Die Coronakrise und der Sport im Norden

Sonntag, 22. März 2020, 22:30 bis 23:15 Uhr

Der Sportclub befasst sich mit den Auswirkungen der Coronakrise auf den Sport in Norddeutschland. Wir fragen: Welche Konsequenzen hat der Ausnahmezustand derzeit für den Fußball? Und wie genau sieht die Situation für Sportler aus, die fast vier Jahre lang darauf hingearbeitet haben, in diesem Sommer an den Olympischen Spielen in Tokio teilzunehmen?

Zu Gast bei Moderatorin Valeska Homburg im Studio:

Ronald Maul, Ex-Fußballnationalspieler und Geschäftsführer des Drittliga-Clubs SV Meppen, der in dieser Woche Kurzarbeit angemeldet hat.
Magareta Kozuch, Beachvolleyballerin, die zusammen mit Partnerin und Olympiasiegerin Laura Ludwig nach Tokio will.
Sarah Scheurich, Amateur-Boxerin, deren großer Traum von Olympischen Spielen in diesem Jahr durch das Corona-Virus stark gefährdet ist.

Genauso wie für fünf andere norddeutsche Spitzensportler, die wir seit einem Dreivierteljahr mit der Kamera begleitet haben. Wie ist ihre Situation? Der Sportclub berichtet.

Weitere Informationen

Corona: Clubs zwischen Zukunftsangst und Kurzarbeit

Das Coronavirus trifft auch die Profi-Fußballclubs enorm hart. Die Vereine befürchten erhebliche finanzielle Einbußen durch die Pandemie, einige haben Kurzarbeit beantragt. mehr

96-Profis in Quarantäne: Einrichten und Kuchen backen

Seit knapp einer Woche sind die Zweitliga-Fußballer von Hannover 96 in häuslicher Quarantäne. Die Tage sind für die Profis lang. Es ist Ideenreichtum gefragt, um der Monotonie zu entfliehen. mehr

Moderation
Valeska Homburg
Regie
Markus Verhall
Redaktion
Peter Carstens
Andreas Käckell