Sendedatum: 29.12.2013 19:30 Uhr  | Archiv

Zeitreise: Hans Hartz

Schild am Geburtshaus von Hans Hartz in Lunden.
Eine kleine Messingtafel erinnert in Lunden an das Geburtshaus von Hans Hartz.

Seine Stimme war so rau wie seine Heimat an der Nordseeküste. Das Friedenslied "Die weißen Tauben sind müde" machte ihn Anfang der 1980er-Jahre berühmt. In diesem Jahr wäre der am 30. November 2002 verstorbene Hans Hartz 70 Jahre alt geworden.

Seine Entdecker, aber auch Wegbegleiter und Familienangehörige, erinnern sich in der Zeitreise an die Höhen und Tiefen des Rockbaladensängers Hans Hartz. Sie berichten von seiner Kindheit und Jugend an der Westküste, in der es schon früh darum ging, Musiker zu werden. Sie erzählen vom Streit um das Lied "Sail away" mit einer großen Bierbrauerei, an dem Hans Hartz fast zerbrochen wäre.

Die politischen und poetischen Texte von Hans Hartz trafen den Nerv der Zeit in den 1980er Jahren.

Weitere Informationen
Altes Bild von einem Marineflieger

Zeitreise: Die Retter aus der Luft

Wenn der einzige Weg im Notfall durch die Luft führte, waren sie zur Stelle: die Hubschrauberbesatzungen des Marinefliegergeschwader 5 in Kiel-Holtenau. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 29.12.2013 | 19:30 Uhr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr