Sendedatum: 24.11.2013 19:30 Uhr  | Archiv

Zeitreise: Allgemeines Sonntagsfahrverbot

Die Älteren werden sich erinnern - an diese ungewöhnlichen Sonntage im November und Dezember 1973. Die Bundesregierung hatte ein allgemeines Sonntagsfahrverbot ausgegeben. Der erste autofreie Sonntag war der 25. November 1973. Das Verbot war eine Reaktion auf die erste Ölkrise.

Aus der Ölkrise wurde eine Wirtschaftskrise

Während die Wirkung der Fahrverbote weitgehend verpuffte, waren die Folgen der Ölkrise überall zu spüren und erschütterten das Wirtschaftsleben bis an die schleswig-holsteinische Westküste. Ein großer Fensterproduzent in Meldorf stand nach Jahren des Booms am Abgrund - aber gleichzeitig wurde das Öl unter dem Wattenmeer mit einem Mal interessant.

Weitere Informationen
Das Sylter Gefallenenbuch

Zeitreise: Gefallenenbuch von Sylt

Das Sylter Gefallenenbuch erinnert an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten. mehr

Die Kieler Blindenschule

Zeitreise: Blindenschule

Die letzte lebende Schülerin der früheren Kieler Blindenschule, Annemarie Rönfeldt, erinnert sich an damals. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 24.11.2013 | 19:30 Uhr