Stand: 11.09.2020 18:30 Uhr

Zeitreise: Die "Alte Landapotheke"

von Thomas Kahlcke

"Heute ist es eigentlich kaum noch Apotheker-Handwerk, sondern es ist - wenn man es deftig ausdrückt - Schubladen-Ziehen", sagt Peter Sommer mit einem Augenzwinkern. Der 80-Jährige kann sich solche Aussagen erlauben: Peter Sommer hat jahrzehntelang die Apotheke am Markt in Burg in Dithmarschen geführt. Er hat das klassische Apothekerhandwerk noch gelernt und weiß, wie aufwendig der Beruf in früheren Zeiten war.

Ein Schild mit der Überschrift "1839 kgl. priv. Apotheke" hängt an einem Gebäude. © NDR
Peter Sommer hat die Apotheke von seinem Vater übernommen. Ihr Bestehen reicht zurück bis ins Jahr 1839.
Apothekerlaufbahn in die Wiege gelegt

Bereits der Vater Hermann Sommer hatte die Apotheke. Als der das Inventar erneuerte, lagerte er die gesamte Ausstattung der ehemaligen alten Landapotheke im Keller ein. Von dort ließ sie Sohn Peter Sommer ins Burger Museum "Ditmarsium" umziehen. Jetzt steht dort die vielleicht einzige komplett erhaltene Landapotheke Deutschlands aus dem 19. Jahrhundert.

Eine historische schwarz-weiß Aufnahme zeigt eckige Flaschen mit Arzneimitteln. © NDR
Im Keller der alten Landapotheke lagerte lange Zeit so manch altes Fläschchen.
Relikte aus vergangenen Zeiten

Und das bedeutet: Laboratorium und Giftschrank, Stoßkammer und Offizin. Alles ist erhalten - mitsamt Trockenofen, Perkulator, Reagenzgläsern und den vielen anderen Dingen, aus denen ein Landapotheker vor 150 Jahren die Heilmittel herstellte. Sogar einen Apothekergarten haben die Museumsleute hinter dem Haus angelegt. Und so kann Peter Sommer etwa aus den Blättern des Beinwell in vielen einzelnen Schritten eine Tinktur herstellen, die gegen Muskel- und Gelenkschmerzen hilft.

Apotheker war mehr als nur "Medizinmann"

Ebenfalls erhalten sind Bestellzettel, mit denen die Menschen der umliegenden Dörfer Arzneien orderten; denn auch die Versorgung der damals ja noch nicht so mobilen Dorfbewohner gehörte zu den Aufgaben der Landapotheke. "Mein lieber Medizinmann", ist dort etwa zu lesen. "Da wir dauernd vom Unglück verfolgt sind, möge ich Sie bitten, meiner Tochter etwas zum Reinigen zu geben."

VIDEO: Zeitreise: Landapotheke aus dem 19. Jahrhundert (6 Min)

 

Archiv
Dampflokomotive aus dem 19. Jahrhundert. © dpa - report Foto: Votava

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 13.09.2020 | 19:30 Uhr