Dorfgeschichte: Groß Schenkenberg

Sendedatum: 05.10.2020 19:30 Uhr

Auf der Fahrt durch das Dorf lassen sich auf Feldern Aubrac Rinder aus Frankreich beobachten, Pferde, ein kleiner malerischer Teich mit einem am Ufer umgekippten Baum am Ortsrand.

von Thilo Buchholz

Groß Schenkenberg grenzt im Süd-Osten direkt an Lübeck-Moisling. Das Dorf ist ein sehr langgezogenes Dorf. Etwa fünf Kilometer sind es vom ersten Ortsschild bis zum letzten. Der fast 600-Einwohner-Ort hat zwei Ortsteile: Ziegelhof und Rothenhausen. Bis in die 1940er Jahre war Rothenhausen eine eigenständige Gemeinde. Seit etwa 80 Jahren ist Rothenhausen ein Ortsteil von Groß Schenkenberg.

Eine besondere Leidenschaft: Zughundesport

Bei Thomas Rottenberger und Stefanie Boost gehen Hundebesitzerinnen und -besitzer nicht einfach nur Gassi mit ihrem Vierbeine - den beiden geht es um Tempo. Frauchen oder Herrchen joggen mit ihrem Hund oder sie fahren mit ihm. Dabei ist der Hund vor einem Fahrrad oder einem sogenannten Scooter gespannt. Das Paar hat sich vor einem Jahr mit der Idee selbstständig gemacht. Zum Repertoire gehören auch Kurse, damit Hundebesitzer den Umgang mit den Scootern lernen können. Den Sport betreiben beide seit vier Jahren. Oft sind sie in ganz Deutschland unterwegs, nehmen an Turnieren teil.

An einem großen Backsteingebäude hängt das Schild "Hofladen" © NDR
Der Hofladen ist ein wichtiger Teil von Gut Rothenhausen.
Bio-Hofgemeinschaft auf Gut Rothenhausen

Das Gut Rothenhausen gibt es seit mehr als 40 Jahren. Hier lebt eine Gemeinschaft aus fünf Familien. Sie haben einen Verein gegründet und betreiben nach Demeter-Richtlinien Landwirtschaft. Etwa 40 Mitarbeitende arbeiten in verschiedenen Bereichen: Hofladen, Meierei, Bäckerei oder Lieferservice, der Lebensmittel zu beispielsweise Schulen im Raum Lübeck bringt.

In grünen Kisten liegen verschiedene Gemüsesorten und Weine. © NDR
Die landwirtschaftlichen Erträge von Gut Rothenhausen werden unter anderem an Lübecker Schulen ausgeliefert.

Philipp Hennig lebte, bevor er mit seiner Familie nach Groß Schenkenberg kam, in der Nähe von Karlsruhe. So weit nördlich wollte der Landwirt eigentlich nicht ziehen, als er sich bei landwirtschaftlichen Höfen beworben hatte. Aber er und seine Familie fühlen sich in Schleswig-Holstein wohl. Nur die Berge, die fehlen dann doch manchmal.

Archiv
Etwas älteres Paar sitzt auf dem Sofa und schaut Fernsehen. © goodluz/fotolia Foto: goodluz

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der vergangenen zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 05.10.2020 | 19:30 Uhr