Dorfgeschichte: Christinenthal

Stand: 26.07.2021 16:50 Uhr

Das Dorf Christinenthal liegt im Kreis Steinburg. Hier leben rund 70 Einwohner und damit mehr Tiere als Menschen.

von Verena Sens

Der Ort bei Itzehoe ist mit 3,37 Quadratkilometern und nur 70 Einwohnern so klein, dass jede Entscheidung im Dorf von allen gemeinsam getroffen wird - auf Gemeindeversammlungen. Egal ob Haushalt oder Straßenbeleuchtung, in Christinenthal bestimmt jeder mit. Diese Versammlungen finden natürlich regelmäßig statt und meistens - erzählt sie uns - herrscht Einigkeit. Und weil sie hier im Ort weder Einkaufen noch die Kinder betreuen lassen können, hilft jeder jedem.

 Klassische Landwirtschaft

Ein Paar steht an einer grünen Wiese. © NDR
Auf Gut Christinenthal werden von Firmen aus der ganzen Welt Pflanzenschutzmittel und Düngemittel getestet.

Der Mittelpunkt des Dorfes ist das Gut Christinenthal. Hier betreiben sie nicht nur die klassische Landwirtschaft mit Milchkühen und Ackerbau. Das Gut ist auch ein Versuchsgut. Auf elf Hektar werden von Firmen aus der ganzen Welt Pflanzenschutz- und Düngemittel getestet - bei Kartoffeln, Getreide und Mais. Teile der Versuchsfelder bleiben vollkommen naturbelassen als Vergleichsflächen.

 Hilfe für haut- und lungenkranke Pferde

In Christinenthal leben die meisten noch von der traditionellen Landwirtschaft. Auf dem Christinenthaler Hof haben sie jedoch einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Seit fünf Jahren sind spezialisiert auf haut- und lungenkranke Pferde. Die bekommen hier viel Ruhe, viel Auslauf, spezielles Futter und therapeutische Behandlungen mit Meersalz.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 26.07.2021 | 19:30 Uhr