Sendedatum: 17.02.2020 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Ascheffel

von Carsten Prehn

Fast 100 Meter hoch ist der Aschberg. Von dort oben überblickt Otto von Bismarck seit 1930 den Naturpark Hüttener Berge und das Dorf Ascheffel. Der Riese ist 7 Meter groß, aus Kupferblech und eine der Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Wer den 20 Meter hohen Aussichtsturm neben dem Panorama-Hotel erklimmt, der kann sogar noch weiter gucken; bei klarem Wetter bis zur Ostsee oder sogar bis zu den großen Kränen im Hafen von Kiel.

Dorfgeschichte aus Ascheffel

Schleswig-Holstein Magazin -

Die Gemeinde Ascheffel liegt im Naturpark Hüttener Berge und hat alles, was ein Dorf braucht: Die Landschaft ist hügelig, die Ostsee nicht weit und es wird viel gefeiert.

4,69 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Überwinterer am Dorfplatz

Ascheffel hat etwas weniger als eintausend Einwohner und ist somit haarscharf klein genug für eine Dorfgeschichte. Im Zentrum steht Inge Rehbehn hinter dem Tresen ihres Kaufmannsladens. Der hat alles zu bieten, was die Ascheffeler zum Leben brauchen - wenn sie sich nicht schon in Eckernförder oder Rendsburger Supermärkten eingedeckt haben. Von ihrem Platz aus beobachtet die Seniorchefin das Storchennest am Dorfplatz: "Isser da? Nö, gerade nicht. Aber er ist schon angekommen, vergangene Woche", sagt sie. Seit 1981 notiert sie sämtliche An- und Abflüge, die Zahl der Jungstörche und Besonderheiten wie den Überwinterer 1981/82.

Bild vergrößern
Auf dem Bürgermeister-Petersen-Platz trifft man sich in Ascheffel zu besonderen Anlässen.
Talentshow "Ascheffel sucht den Superstar" (AsdS)

Der Bürgermeister-Petersen-Platz dient als Treffpunkt in der Ortsmitte. Hier schnackt und feiert das Dorf. Regelmäßig werden Bücher getauscht, der Weihnachtsmarkt zieht Gäste aus der ganzen Region an und die Talentshow "Ascheffel sucht den Superstar" erfreut sich besonderer Beliebtheit. "Eine Frau aus dem Dorf kann mit beiden Händen gleichzeitig schreiben, mit links dasselbe wie mit rechts", schmunzelt Bürgermeister Jörg Harder.

Traditionen am Aschberg

Zwei Ärzte, drei Gaststätten, je zwei Grundschulen und Kindergärten (deutsch und dänisch), eine Kfz-Werkstatt und ein Bankautomat lassen kaum Wünsche offen. Jedes Jahr im Februar zelebriert Ascheffel den Karneval, das hat hier seit 53 Jahren Tradition. Am Sonnabend laufen die letzten Vorbereitungen für das Fest im "Alten Bahnhof". Prinz Sebastian der Energische und seine Mitstreiter vom Verein freuen sich auf einen bunten Abend mit Tanz bis in den frühen Morgen.

Archiv

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der vergangenen zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 17.02.2020 | 19:30 Uhr

03:34

Dorfgeschichte aus Ascheffel

Die Gemeinde Ascheffel liegt im Naturpark Hüttener Berge und hat alles, was ein Dorf braucht: Die Landschaft ist hügelig, die Ostsee nicht weit und es wird viel gefeiert. Video (03:34 min)