Stand: 20.07.2020 05:00 Uhr

Uni Osaka / AnGes / Takara Bio

Name des Impfstoffs: AG0301-COVID19

Art: Genbasierter Impfstoff (DNA)

Webseiten: AnGes

Redaktioneller Hinweis

Viele Forschungseinrichtungen und Firmen weltweit suchen nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Allerdings ist es teils schwierig, unabhängige Informationen zu den Projekten zu erhalten. Manche Teams haben bereits Daten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht, die andere Experten beurteilen können. Zu anderen Impfstoff-Kandidaten ist wenig bekannt, manches nur aus Pressemitteilungen der beteiligten Unternehmen. Eine Prüfung der Daten und Methoden ist dann kaum möglich.

Die Universität Osaka und das japanische Biotech-Unternehmen AnGes haben im März verkündet, dass sie einen vorläufigen Impfstoff-Kandidaten entwickelt haben und mit Tierversuchen starten wollen. Im Juli haben sie dann mit einer kombinierten Phase 1/2-Studie begonnen. Zunächst sollten 30 Freiwillige den Impfstoff bekommen.

Weitere Informationen

Wann ist ein Corona-Schutz da?

Weltweit suchen Forscher unter Hochdruck nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Der NDR berichtet über die Suche und gibt einen Überblick über den Stand der Entwicklung. mehr

Anmerkung: Die Liste umfasst Projekte, die laut WHO mindestens in Phase 2 der klinischen Studien sind sowie die der deutschen Firma Curevac und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF). Normalerweise laufen bei der Entwicklung von Impfstoffen die Phasen nacheinander ab - aktuell jedoch oft gleichzeitig, um den Prozess zu beschleunigen.